Aktuell nicht im Programm

Sing meinen Song

Sing meinen Song 2018: Rea Garvey dreht Mark Forsters Nummer-1-Hit "Stimme" auf links

Für Rea hat der Song eine tiefe Bedeutung

Für Mark Forsters Tauschabend hat sich Rea Garvey Großes vorgenommen: Er performt den Nummer-1-Hit "Stimme" - und zwar auf Deutsch. Für den irischen Rocker hat der Song eine ganz besondere Bedeutung. Er will deutlich machen: "Man vergisst manchmal, an sich selber zu denken." Seine Performance sorgt bei den "Sing meinen Song"-Stars für große Begeisterung – aber auch für den einen oder anderen Lacher.

"Darf man den komplett anders machen?"

Auf der "Sing meinen Song"-Bühne feiern die Stars gemeinsam mit Rea und den Musikern die letzten Töne des Songs.
Auf der "Sing meinen Song"-Bühne feiern die Stars gemeinsam mit Rea und den Musikern die letzten Töne des Songs.

Rea hat "total Bock" auf den Song und mit der leicht ironischen Frage "Darf man den komplett anders machen?" verrät er bereits, dass er Mark Forsters Hit "Stimme" musikalisch auf links gedreht hat. Bei ihm wird das Lied "sehr organisch" und "sehr inspirierend." Und das gefällt den anderen Stars mehr als gut. Nachdem Rea sogar mit den Musikern bis vorne ans Sofa kommt, bilden alle prompt eine Karawane und marschieren gemeinsam zurück auf die "Sing meinen Song"-Bühne. Dort singen die Künstler die letzten Töne zusammen mit Rea und feiern seine grandiose Performance.

Judith: "Du suchst dir knallhart die schwierigsten Songs aus"

Mark Forster hat Reas gefühlvolle Interpretation "total fühlen können und ihm jedes Word geglaubt." Gleichzeitig muss er aber auch schmunzeln, denn Reas Aussprache führt zu dem einen oder anderen amüsanten Satz wie "Dawon gudderat teuär is." Dieser Satz wird zum Running Gag des "Sing meinen Song"-Abends, denn nicht nur Johannes Strate findet es "wirklich niedlich, wie Rea Garvey deutsch singt." Judith möchte aber hervorheben: "Ich finde es wirklich aus ganzem Herzen wahnsinnig mutig und toll, dass er diese Sachen auf Deutsch macht." Hut ab für Rea: "Du suchst dir knallhart die schwierigsten Songs aus. Das ist wirklich total krass."