DI 20:15

Heute sind sie „Soulsisters“

„Sing meinen Song“-Star Nura wollte sein wie Stefanie Heinzmann

Nura wollte früher aussehen wie Stefanie Heinzmann
Nura wollte früher aussehen wie Stefanie Heinzmann Geständnis bei "Sing meinen Song" 01:10

Rapperin Nura stand voll auf Steffi Heinzmann

Sie kuscheln miteinander und sagen sich ständig, wie lieb sie sich haben: Nura und Stefanie Heinzmann verbindet seit „Sing meinen Song“ eine enge Freundschaft. Lustig, wenn man bedenkt, dass Steffi früher ein echtes Vorbild für die Rapperin war – besonders in Sachen Style. Warum Nura schon damals so von Steffi begeistert war und wie sie auf Nuras überraschendes Geständnis reagiert, zeigen wir im Video.

Mainstream ist einfach nicht Nuras Ding

Glatte Haare, Lippenpiercing, schwarzer Nagellack und fette Nietenarmbänder: So sah Stefanie Heinzmann 2007 aus, als sie nach Stefan Raabs Castingshow als Musikerin durchstartete. Für Rapperin Nura, die am dritten Abend von „Sing meinen Song“ ihre Hits tauscht, eine Style-Vorreiterin. Denn Mainstream war schon damals nicht Nuras Ding. Stattdessen probierte sie sich als stylische Punkrock-Braut und stach sich sogar ihr eigenes Piercing – autsch!

Wie wird die 32-Jährige wohl darauf reagieren, wenn Tauschkonzert-Gastgeber Johannes Oerding und Co. ihre Songs in völlig neuen Versionen präsentieren? Das zeigt VOX am Dienstag, den 04. Mai, ab 20:15 Uhr bei „Sing meinen Song“.

Schnell noch mal umarmen: Nura und Stefanie Heinzmann haben sich gesucht und bei „Sing meinen Song“ endlich gefunden.
Schnell noch mal umarmen: Nura und Stefanie Heinzmann haben sich gesucht und bei „Sing meinen Song“ endlich gefunden. © TVNOW

„Sing meinen Song“ auf TVNOW streamen

Parallel zur TV-Ausstrahlung gibt’s das Tauschkonzert auch im Livestream auf TVNOW zu sehen. Direkt im Anschluss gibt’s in der Doku „Die Nura Story“ außerdem weitere private Einblicke in das Leben der Rapperin.

Und das Beste: Eine Woche vor TV-Ausstrahlung ist die neueste Tauschkonzert-Folge bereits auf TVNOW zum Streamen verfügbar.

NGU