Dienstags 20:15

Sing meinen Song – Das Weihnachtskonzert 2018: Mark Forster rührt mit "White Christmas" alle zu Tränen

Emotionaler Abschluss mit dem Weihnachts-Evergreen

Was für ein emotionaler Abschluss des "Sing meinen Song"-Weihnachtskonzerts! Gastgeber Mark Forster traut sich an den besinnlichen Evergreen "White Christmas" von Bing Cosby und sorgt mit seiner Version für große Gefühle bei seinen Musikerkollegen.

Mary Roos: "Da hab ich geheult"

Glasige Augen, wo man nur hinschaut. Bei dem letzten Auftritt des Abends rührt Gastgeber Mark Forster alle zu Tränen. Spätestens nach diesem gefühlvollen Auftritt ist jeder in der Hütte der Weihnachtsstimmung verfallen. Bei den Musikern herrscht Sprachlosigkeit. "Mark am Ende mit 'White Christmas' – da hab' ich geheult", gesteht Schlagerlegende Mary Roos. Die Künstler sind sich einig: "Das war schön!" Und Mark Forster bleibt am Ende nichts übrig als sich und allen Musikern für den wunderschönen Abend eine Konfettikanone zu verleihen.

Mit "Last Christmas" von Wham! übertrifft Mark Forster alle Erwartungen

Doch nicht nur mit diesem Auftritt kann der Gastgeber bei seinen Kollegen punkten. Auch mit dem Wham!-Klassiker "Last Christmas" sorgt Mark Forster für ordentlich Spaß in der Hütte. Diesen Song hat sich Marian Gold von ihm gewünscht. Er wurde nicht enttäuscht - ganz im Gegenteil.

Für Marks Auftritt gibt es großen Applaus und Marian Gold ist mit der Performance mehr als zufrieden: "Er hat meine Erwartungen übertroffen. Er hat aus dieser Nummer einen Song gemacht, den ich mir immer noch anhören kann."

Johannes Oerding trifft Michael P. Kelly

Mit 13 Jahren

Johannes Oerding trifft Michael P. Kelly