JETZT schon bei TVNOW & Montags 23:15

Survivor 2019: Juliane ist nach ihrem Rauswurf „überrascht und geschockt“

"Ich bin überrascht und geschockt!"
"Ich bin überrascht und geschockt!" Das sagt Juliane nach ihrem Survivor-Aus 03:14

Damit hat die „Survivor“-Spielerin so gar nicht gerechnet

In der sechsten Woche bei „Survivor“ 2019 muss seit langem mal wieder die starke Koro-Gruppe in den Gruppenrat. Vor der Entscheidung ist es im Camp von Koro auf und ab gegangen. Da wurden Allianzen verschoben, ein Immunitätsamulett gesucht und gefunden, Ängste genommen oder vergrößert. Dann steht der Moment der Entscheidung an. Es trifft Juliane. Die ist von der Entwicklung komplett „überrascht und geschockt“. Was sie nach dem Rauswurf zu all dem sagt, zeigen wir euch hier im exklusiven Video.

Juliane: „Ich verstehe, dass du mich nicht angeguckt hast“

Die Spieler der Gruppe Koro haben im Gruppenrat ihre Stimmen abgegeben. „Survivor“-Moderator Florian Weber fragt noch ab, ob jemand ein geheimes Immunitätsamulett spielen möchte, bevor er die Stimmzettel auszählt. Und tatsächlich: Ingo spielt ein Immunitätsamulett. Aber nicht für sich selbst, sondern für Holger. Warum er das tut, seht ihr hier im Video.​

Juliane muss das Spiel verlassen
Juliane muss das Spiel verlassen Große Überraschung im Gruppenrat 04:45

Dann werden die Stimmen ausgezählt. Zwei entfallen auf Ingo, die übrigen auf Juliane. Die kann es kaum glauben und holt mit versteinerter Miene ihre Fackel. Sie hat schon in diesem Moment eine Vorstellung, wer sie da hintergangen haben könnte. „Ich verstehe, dass du mich nicht angeguckt hast“, flüstert sie bei ihrem Abgang noch Björn zu. Der lässt sich aber nicht zu einer Regung hinreißen. So geht die Flamme von Juliane aus und sie verlässt das Spiel.

Wie es dazu gekommen ist und ob sich das Aus von Juliane vielleicht schon abgezeichnet haben könnte, das zeigen wir euch in der kompletten Folge bei TVNOW.