Ab dem 20. November

TV-Premiere: Die neue VOX-Serie "Rampensau" startet am 20. November

Die neue VOX-Serie "Rampensau" startet am 20. November
Die neue VOX-Serie "Rampensau" startet am 20. November © TVNOW / Florian Kolmer

Schauspielerin wird Undercover-Agentin

Impulsiv, laut und voller Herzblut – unsere neue Serie „Rampensau“ stammt aus der Feder des preisgekrönten Autoren-Duos Arne Nolting und Jan Martin Scharf („Club der roten Bänder“, „Weinberg“) und zeigt eine schlagfertige Jasna Fritzi Bauer („Jerks“, „Dogs of Berlin“). Sie spielt die Rolle der charakterstarken aber erfolglosen Schauspielerin Shiri Conradi, deren Alltag nicht wirklich rund läuft – so gar nicht. Als ihr dann endlich die Rolle ihres Lebens winkt, kommt diese ausgerechnet von der Polizei. Shiri soll als Undercover-Ermittlerin an eine Schule, um einen Drogenring hochgehen zu lassen. Das wird zur explosiven Mischung. Wir zeigen die zehnteilige, eigenproduzierte Crime-Dramedy ab dem 20. November 2019 immer mittwochs um 20:15 Uhr in Doppelfolgen. Wer bis dahin nicht warten möchte, kann sich die Episoden jeweils sieben Tage vor TV-Ausstrahlung als Preview bei TVNOW anschauen.

Darum geht’s bei „Rampensau“

Shiris Freund Jonas (Benjamin Lillie) gerät in Schwierigkeiten
Shiris Freund Jonas (Benjamin Lillie) gerät in Schwierigkeiten © Stefan Erhard, +49 - 172 - 329 6, TVNOW / Stefan Erhard

„Ich hab‘ nur die Wahl, ob ich in ein Blumenbeet falle oder in die Scheiße. Und klar will ich in die Blumen fallen. Aber da gibt’s irgendwas in mir, das ist tierisch von der Scheiße angezogen. Und ich kann nichts dagegen tun. Verstehste?“

Das ist Shiri, 30, Schauspielerin, Fast-Single, wohnhaft in Berlin – und pleite. Ihr letztes Vorsprechen ging in die Hose, ihre große Liebe ist weg, der peinliche Mini-Job verloren. Ein echt beschissener Tag. Doch der ist noch nicht zu Ende. Als sie auf einem Gartenfest des Polizei-Chefs kellnert und ihr (Ex-)Freund mit 500 Ecstasy-Pillen festgenommen wird, endet ihre Pechsträhne auf der Polizeiwache. Und diese eine verdammte Frage ändert dort ihr ganzes Leben: „Wie sehr liebst du deinen Freund?“ Leider sehr.

Die Rebellin mit dem losen Mundwerk und dem großen Herzen, die aussieht, als wäre sie gerade einmal 16 Jahre alt, erhält ausgerechnet von der Polizei das Rollenangebot ihres Lebens: Shiri soll als Undercover-Ermittlerin in eine elitäre Schule eingeschleust werden und dort einen Dealer-Ring auffliegen lassen. Schafft sie es, kommt ihr Ex, Jonas, frei. Shiris erster Impuls: „Ich werde ganz bestimmt kein Stasi-Spitzel an irgendeiner verkackten Schule.“ Doch das ändert sich, als ihr klar wird, dass einfach alles auf dem Spiel steht. Jonas hat niemanden außer ihr. Ob er schuldig ist, weiß sie nicht. Das ist auch egal. Ihr Leben macht ohne ihn keinen Sinn. Ab jetzt heißt es Mathegrundkurs statt Kiffen am Vormittag – und Katz-und-Maus-Spiel mit den bösen Jungs. Und bitte nicht aus der Rolle fallen. Für die impulsive Shiri definitiv die größte Herausforderung. Denn ihre Zündschnur ist kurz.

Aber noch hat Shiri absolut keine Ahnung, worauf sie sich da wirklich eingelassen hat. Der „Job“ wird ihr Leben einmal auf links ziehen. Aber manchmal ist genau das ja auch sehr verlockend.