MO - FR | 15:00

Valentinstag: Das perfekte Outfit für das erste Date

Am 14. Februar ist Valentinstag. Er gilt als Tag der Liebenden.
Valentinstag © dpa, Susann Prautsch

Das feiern wir am Valentinstag

Wer als Paar gemeinsam den Valentinstag feiert, hat eines schon mal erfolgreich hinter sich gebracht: das erste Date. Weil man nie so richtig weiß, was einem beim ersten Date erwartet, sollte dabei zumindest das Outfit passen - sowohl zum Anlass als auch zu einem selbst. Am wichtigsten ist dabei, dass frau sich mit ihrem Look beim ersten Date wohl fühlt und sich nicht verkleidet vorkommt. Männer mögen beim ersten Date oft den schicken Look bei ihrer potentiellen Traumfrau, sie geben für ihr Outfit übrigens durchschnittlich mehr aus als Frauen.

Valentinstag: Tradition oder Kommerz?

Der Valentinstag am 14. Februar wird in einigen Ländern traditionell als Tag der Liebenden gefeiert. Zur Entstehung dieses Brauchtums gibt es verschiedene Überlieferungen. Der am meisten verbreiteten Theorie zufolge geht der Brauch auf den christlichen Märtyrer Valentin von Terni zurück. Dieser traute als Bischof trotz Verbot des Kaisers eine Reihe von Brautpaaren und schenkte ihnen Blumen aus seinem Garten. Die Ehen dieser Paare standen jedoch unter keinem guten Stern. Am 14. Februar 269 wurde Valentin von Terni wegen seines christlichen Glaubens enthauptet. Bis heute wird er als Patron der Liebenden verehrt und an seinem Todestag der Valentinstag gefeiert. Hierzulande ist der Valentinstag mittlerweile aber vor allem eines: der Tag der Romantik, an dem an großen Gesten nicht gespart wird. Ob Blumen, Pralinen, Gedichte oder andere Liebesbeweise - am Valentinstag wird gerne auch mal dick aufgetragen.

Casual Look für einen Spaziergang beim ersten Date

Bei einem entspannten Treffen im Café, auf einem Konzert oder bei einem Spaziergang im Park darf das Outfit gerne auch casual sein. Wichtig ist hier auch, dass man sich gut in den Klamotten bewegen kann. Insbesondere die Schuhe sollten nicht zu hoch sein oder drücken, wenn man zu Fuß unterwegs ist. Bluse, schmale Jeans und eine lässige Jacke zum Überwerfen etwa sind perfekt, wenn das erste Date in ungezwungener Atmosphäre und an einem entspannten Ort stattfindet. Mit nicht allzu hohen Stiefeletten halten wir auch einen Spaziergang im Park ohne schmerzende Füße aus.

Schick gestylt für ein romantisches Dinner

Wer für das erste Date ein edles Restaurant ausgesucht hat, darf sich natürlich entsprechend eleganter kleiden. Eine weiße Bluse kombiniert mit einem gemusterten Rock ist für diesen Anlass gut geeignet, mit blickdichter Strumpfhose und schwarzen Stiefeletten zeigt man mit diesem Look auch nicht zu viel Haut.

Das elegante Outfit an Valentinstag

Die dritte Outfit-Variante für das erste Date ist partytauglich, kann aber auch zu festlicheren Anlässen oder bei einem Besuch in der Oper getragen werden: Ein schwarzes Kleid mit hell gemustertem Oberteil ist elegant und  körperbetont, aber nicht zu kurz. Graue Heels und eine passende Clutch ergänzen diesen Look perfekt.

Und generell gilt beim ersten Date: Beim Make-up sollte man nicht zu tief in den Farbtopf greifen. Mit einem dezenten Make-up in Nude-Tönen macht man beim ersten Treffen dagegen nie etwas falsch.

Das Outfit zum Valentinstag

Die Frage 'Was soll ich anziehen?' stellt sich vor dem ersten Date wohl jeder. Doch auch wenn man sich seinem Gegenüber natürlich von der besten Seite präsentieren will, ist es eigentlich gar nicht nötig, verzweifelt vor dem Kleiderschrank zu stehen. Wenn man ein paar Tipps beachtet, ist es gar nicht so schwer, das richtige Outfit fürs erste Date zusammenzustellen. Wichtig ist vor allem, Kleidungsstücke zu wählen, die man auch sonst tragen würde. Mit dem Outfit verrät man seinem Date schließlich viel über sich selbst, die eigene Persönlichkeit und den Charakter.

Dennoch kann man mit dem Outfit beim ersten Date geschickt seine Vorzüge hervorheben und kleine Makel in den Hintergrund rücken lassen. Auf der sicheren Seite ist man also immer mit Kleidungsstücken, in denen man sich gut fühlt und die man gerne trägt. Wer sich verkleidet vorkommt, fühlt sich unsicher und strahlt das beim Date auch aus. Ist man sonst eher lässig gekleidet, sollte man beim ersten Date also besser nicht zu kurzen Kleidchen und schwindelerregenden High Heels greifen, denn sicher fühlen wird man sich damit wohl nicht. Das erste Date ist meist schon aufregend genug - trägt man dann das richtige Outfit, kann man sich locker und entspannt präsentieren.

Weil niemand beim ersten Date over- oder underdressed sein möchte, sollte das Outfit natürlich auch dem Anlass entsprechend ausgewählt werden: Sexy Kleider und hohe Hacken passen zwar perfekt auf die angesagte Party, sind im Café oder beim Spaziergang im Park aber ganz schön fehl am Platz. Doch ganz gleich, wie das erste Date nun aussieht: Meist ist weniger mehr. Wer beim ersten Treffen mit einem viel zu tiefen Dekolleté oder zu kurzem Rock konfrontiert wird, findet das wohl meist eher abschreckend als sexy. Also sollte man versuchen, seine Vorzüge dezent zu betonen und dabei immer seine Natürlichkeit bewahren - denn lernt man uns beim ersten Date so kennen, wie wir wirklich sind, ist das doch immer noch am attraktivsten.

SHOPPING QUEEN

ALLE VIDEOS
Hier haben Sandra und Kathi Großes vor

Vollgas Richtung Friseursalon!

Hier haben Sandra und Kathi Großes vor