Harte Hunde - Ralf Seeger greift ein

"Wenn die in Panik geraten, kloppen die alles weg"

Vor diesen Tieren hat selbst "Harte Hunde"-Tierschützer Ralf Seeger ordentlich Respekt

Die Rinder machen Ralf Seeger Sorgen
Die Rinder machen Ralf Seeger Sorgen "Was da wichtig ist: Keine Panik" 02:02

Der Verein „Tierisches Glück“ ist die absolute Herzenssache von Tanja, Marie, Caro und Benjamin. Doch die vier bangen um ihren „Lebenshof“, denn der Pachtvertrag wurde nicht mehr verlängert. Das bedeutet, sie müssen eine neue Bleibe für ihre Tiere finden oder das Projekt steht vor dem aus. In letzter Sekunde meldet sich jemand, der ihnen einen Teil ihres Hofes zur Verfügung stellt. Doch welche Probleme jetzt auf die Tierschützer zu kommen und warum sogar Ralf Seeger Sorgenfalten auf der Stirn hat, erläutern wir im Video.

Beinah vier Tonnen Lebendgewicht dürfen nicht Panik geraten

Alles begann mit den drei kleinen Ferkeln Milli, Einstein und Siegbert, die mittlerweile rund 300 Kilo wiegen. Genau genommen sind die drei die eigentlichen Gründungsmitglieder des Lebenshofes, findet Tierschutzaktivist Benjamin Deitert. Er gehört neben der Leiterin des Hofes, Tanja Meyer, der angehenden Tierpflegerin Marie und Teamtrainerin Caro zu den vier Mitgliedern des Tierschutzprojekts Lebenshof-Tierisches Glück, das im Laufe von zwei Jahren vielen Tieren ein Zuhause gegeben hat. Doch plötzlich die Hiobsbotschaft: Der Pachtvertrag für den Bauernhof wird nicht verlängert. Nach dem ersten Schock und intensiver Suche haben die vier Tierschützer einen neuen Hof gefunden. Allerdings muss hier viel saniert, repariert und gebaut werden. Ralf Seeger hat sich dort umgeschaut und dem Lebenshof seine Hilfe zugesagt.

Doch was dem erfahrenen „Harten Hund“ Ralf Seeger viel eher Sorgen bereitet, ist der Umzug der vielen verschiedenen Tiere. Besonders vor dem Verladen der vier großen und schweren Rinder hat er Respekt. „Ich sag dir, die sind so stark, wenn die in Panik geraten, die kloppen alles weg.“ Tanja Meyer ist sich dessen bewusst und will vorher mit den Tieren trainieren. Doch am Umzugstag geschieht es dann doch – die Tiere geraten in Panik und brechen aus. Ob die Tierschützer die Tiere wieder beruhigen und einfangen können, zeigen wir oben im Video.

Wie der gesamte Großumzug der Schweine, Waschbären und Co. verläuft und welche Schwierigkeiten sich dabei noch auftun, gibts zu jeder Zeit zum Abruf auf RTL + zu sehen. (sma)

Pony Bärchen will nicht in den Hänger

Angst vor dem Umzug

Pony Bärchen will nicht in den Hänger