VOX

"Das Wichtigste im Leben" - Neue Fiction-Serie mit Jürgen Vogel

Jürgen Vogel in neuer VOX-Eigenproduktion
Der Schauspieler Jürgen Vogel spielt in der neuen Familienserie Kurt Fankhauser. © Stefan Klueter

Serie über eine Familie in einer besonders herausfordernden Zeit ihres Lebens

Goldene-Kamera-Gewinner Jürgen Vogel ("Wo ist Fred?", "Die Welle") wird eine der Hauptrollen in der neuen, fiktionalen VOX-Eigenproduktion "Das Wichtigste im Leben" übernehmen. Er spielt den dreifachen Familienvater Kurt Fankhauser, der sich gemeinsam mit seiner Frau und seinen Kindern den kleinen und großen Hürden und Problemen des Alltags stellt.

Drehstart im Oktober 2018

Sandra und Kurt Fankhauser durchleben mit ihren drei Kindern Philipp, Luna und Theo eine turbulente Zeit. Der Kleinste, Theo, soll bald eingeschult werden, spricht aber von der einen auf die andere Sekunde nicht mehr. Luna ist mitten in der Pubertät und zum ersten Mal verliebt, und Adoptivsohn Philipp, dem Ältesten der drei Geschwister, wird eine große Basketballkarriere vorausgesagt. Allerdings ist Philipps Traum ein ganz anderer: Er möchte lieber professioneller Balletttänzer werden.

Die Drehbücher stammen von Richard Kropf, Elena Senft und Anneke Janssen. Regisseur der ersten vier Folgen ist Till Franzen ("Weinberg"), Laura Lackmann und Stefan Bühling inszenieren die weiteren Episoden. Produziert wird die Familienserie von Bantry Bay Productions im Auftrag von VOX, als Produzent ist Lasse Scharpen ("Soko Potsdam", "Blind & Hässlich") verantwortlich.

Serienschöpfer und Creative Producer Richard Kropf ("4 Blocks", "You Are Wanted", "Der letzte Bulle") schafft mit "Das Wichtigste im Leben" eine Serie über eine Familie in einer besonders herausfordernden Zeit ihres Lebens. Die Dreharbeiten der zehn Folgen starten im Oktober 2018 in und um Bonn.