Wilkes Welt - Ohne Plan zum Traumhaus
SO 18:10

Wilkes Welt - Ohne Plan zum Traumhaus

Interview Wilke Zierden

Wilkes Welt - Ohne Plan zum Traumhaus

 Wilke auf der Baustelle.
© Thees Hinderks / Werkstatt

Ein Landhaus im Ostfriesen-Stil – dies ist das neue Projekt des 32-jährige YouTube-Stars Wilke Zierden in „Wilkes Welt – Ohne Plan zum Traumhaus“, der sich Anfang 2020 dazu entschloss ein 5000 Quadratmeter großes Grundstück samt sanierungsfähigem Haus zu kaufen. Doch was ein solches Vorhaben alles mit sich bringt, hat der chaotische Hobbyhandwerker ein wenig unterschätzt. Wir haben den waschechten Ostfriesen zum Interview getroffen.

Beschreib uns, wie du dir dein fertiges Traumhaus vorstellst?

Mein Ferienhaus und folglich mein Traumhaus soll ein großer und freier Ort sein, an dem ich mich austoben und mich verwirklichen kann – ich selbst sein kann. Ein schöner und ruhiger, zugleich aber auch lauter Ort im Herzen von Ostfriesland.

Was ist dein Lieblingsort im Haus? Wieso gerade dieser?

Mein Lieblingsort ist der große Flur im Eingangsbereich. Als ich das Haus gekauft habe, sah dieser unfassbar schrecklich aus. Jedes Mal, wenn ich jetzt durch diesen wunderbar schön gefliesten Flur laufe, erinnert es mich daran, welche Strapazen wir aufgenommen haben, um dieses Ferienhausprojekt am Ende so wunderbar und schön abzuschließen.

Worüber regst du dich auf der Baustelle am meisten auf?

Meistens bin ich ein sehr lockerer, unkomplizierter und gut gelaunter Mensch, der sich über wenige Dinge aufregt. An diesen Tagen könnte man mit einem Radlader in meine Hauswand fahren, und es wäre mir egal. Aber manchmal gibt es Tage, an denen ich schlecht gelaunt bin und mich über Kleinigkeiten aufrege, wie einen kleinen Kratzer. Wenn etwas nicht so läuft wie ich es mir vorgestellt habe, kann ich auch ganz schnell an die Decke gehen – da bin ich die brodelnde Nordsee. Dies muss nicht zwangsläufig etwas mit der Baustelle zu tun haben, sondern ist eher von meiner Tagesstimmung abhängig.

Womit kann man dich auf die Palme bringen?

Ich bin ein unfassbar ungeduldiger Mensch. Wenn etwas nicht schnell genug geht, kann es mich schonmal ganz schnell auf die Palme bringen. Wenn ich eine Idee habe, möchte ich diese auch direkt umsetzen und keine Sekunde länger warten.

Wie kann man dich wieder beruhigen?  

Ich beruhige mich am besten, indem man mich in Ruhe lässt. Nicht ansprechen, bei Seite schieben, ruhig sein.

Planst du die Dinge eher oder machst du alles spontan?

Bei mir passiert alles spontan. Ich bin ein Bauchmensch, kein Kopfmensch. Denken zerstört den Moment, daher immer den Moment ausleben und auch genau das umsetzen.

Würdest du dich als Familienmensch bezeichnen?

Ich bin ein sehr großer Familienmensch. Das Leben ist zu kurz um Momente mit der Familie zu verpassen. Man sollte immer daran denken, wie schnell die Zeit vergeht und wie schnell alles vorbei sein kann. Dementsprechend ist mir die Familie und das familiäre Leben sehr wichtig.

Hast du ein enges Verhältnis zu deinen Eltern? 

Ja, ich habe ein sehr enges Verhältnis zu meinen Eltern.

Handwerklich betrachtet: Was kannst du gut? Was kannst du gar nicht?

Handwerklich gesehen bin ich ein Alles- und zugleich ein Nichtskönner. So kompliziert wie es klingt ist es auch und kann auf meine handwerklichen Fähigkeiten überschrieben werden.

Was machst du handwerklich am liebsten?

Am liebsten betätige ich mich handwerklich bzw. künstlerisch. Ich mag es, Kunst zu leben und zugleich ausleben zu können, wodurch mein Handwerk dann eher die Kunst ist.

Was ist dein Lieblingswerkzeug und wieso?

Wenn Handwerk, dann rohe Gewalt. Mein Lieblingswerkzeug ist der Vorschlaghammer, denn kaputtmachen kann ich gut.

Wie stellst du dir dein Leben in den nächsten Jahren in deinem neuen Traumhaus vor?

Das Ferienhaus ist jetzt mein großer, schöner, wunderbarer, lauter und leiser Rückzugsort, an dem ich mich in den nächsten Jahren ausleben und kreativ sein kann. Ich hoffe, weiterhin an meiner Zukunft, mit verrückten Ideen, feilen zu können. Möglichkeiten bietet das Haus zu Genüge und ich bin gespannt was mein Kopf bzw. mein Bauchgefühl für kreative Ideen für mich bereithält.

Was bedeutet dir deine ostfriesische Heimat?

Ostfriesland ist meine große Liebe und zugleich Heimat. Ich liebe diesen Ort und ich liebe alles was damit zu tun hat. Für Ostfriesland schlägt tatsächlich mein Herz.

Was ist für dich „Typisch Ostfriesisch“?

Typisch Ostfriesisch ist für mich unsere Sprache: „Wir proten Platt“ und das ist kein Dialekt, sondern eine Sprache



TOP 5
Meistgesehen auf TVNOW

Die Bewohner der Mietwohnung ziehen ein

Schlüsselübergabe an die Mieter

Die Bewohner der Mietwohnung ziehen ein

Wilkes Welt - Ohne Plan zum Traumhaus

„Wilkes Welt - Ohne Plan zum Traumhaus“ bei VOX

Die neue, 4-teilige VOX-Doku-Soap „Wilkes Welt - Ohne Plan zum Traumhaus“ begleitet YouTube-Star und Hobbyhandwerker Wilke Zierden bei seinem neuen Projekt: Ein eigenes Landhaus im Ostfriesen-Stil. Hierfür hat der 32-Jährige bereits Anfang 2020 ein 5000 Quadratmeter großes Grundstück mitsamt sanierungsfähigem Haus ergattert. Jetzt steckt der chaotische Youtuber mitten in den Umbauarbeiten. Allerdings hat er die Herausforderung, die so ein Vorhaben mit sich bringt, ein bisschen unterschätzt.

Wilke Zierden hat zwar keinen Plan, aber dafür jede Menge Motivation! Und so werden Familie und Freunde mit eingespannt, um seinen Traum vom eigenen Landhaus zu verwirklichen. Frei nach Wilkes Motto „Perfektionismus ist nichts für mich. Was ich anpacke braucht Ecken und Kanten, so wie ich!“ geht es nicht nur auf der Baustelle, sondern auch im Leben des Youtubers öfter einmal rauf und runter. Jede Menge neue Herausforderungen warten auf den Chaoten und seine Familie. Wilkes Wohnung ist bereits gekündigt, sein neues Haus aber noch unbewohnbar. Ein Fall für „Hotel Mama“. Aber was sagen die Eltern des 32-jährigen Hobbyhandwerkers dazu?

In „Wilkes Welt - Ohne Plan zum Traumhaus“ begleiten die Zuschauer Wilke Zierden auf seinem holprigen Weg zum Eigenheim. Kann er seinen Traum verwirklichen oder wächst ihm das Projekt über den Kopf?