MO – FR 17:00 UHR

Zwischen Tüll und Tränen

Diese Braut hat keine alltägliche Problemzone

Zwischen Tüll und Tränen: Anna findet ihr Kreuz für ein Brautkleid viel zu breit

Braut Anna findet ihre Figur nach wie vor zu durchtrainiert
Braut Anna findet ihre Figur nach wie vor zu durchtrainiert 10 Jahre Leistungsschwimmen 06:39

Sport ist manchmal eben doch Mord

Nihals heutige Braut Anna sucht ein Kleid für die freie Trauung auf ihrer Lieblingsinsel Mallorca. Das klingt nach einer sehr romantischen Hochzeit mit vielen Möglichkeiten für wunderschöne Braut-Outfits. Doch Anna hat ein „Handicap“, das die Auswahl an Kleidern erheblich einschränkt. Am besten erklärt sie das im Video mal genauer.

Körperbetont ja, schulterbetont nein

Anna war zehn Jahre lang Leistungsschwimmerin und hat Sorge, dass ihr gewünschtes ärmelloses Traumkleid nicht optimal für ihre sportlichen Schultern ist. Eine eher außergewöhnliche Problemzone, die sonst eher sehr zierliche Bräute belastet. Die 28-Jährige wünscht sich für ihre freie Trauung im mallorquinischen Olivenhain auf alle Fälle ein körperbetontes Kleid, das am liebsten ganz aus Spitze sein soll.

Nur eins der A-Linien Kleider bekommt von der Braut den Segen zur Anprobe. Dabei wäre dieser Schnitt ideal, um die Schulterpartie etwas schmaler wirken zu lassen, da der Rock nach unten weit ausläuft. Doch Nihal lässt sich nicht entmutigen und hat auch schnell ein paar weitere Modelle parat. Los geht es mit einem Fit’n’Flare. Es hat Cut-outs und dünne Perlenträger.

Verspielt und damit passend zur Hochzeits-Location ist die Kleiderauswahl allemal. Findet denn eins davon auch die Zustimmung der ehemaligen Leistungssportlerin? Erfahrt ihr alles auf RTL+. (awe)

Alle Videos aus der Sendung

Ein Kleid kann Viktoria nicht  vergessen

Es gibt Hoffnung

Ein Kleid kann Viktoria nicht vergessen