MO - FR 17:00

Zwischen Tüll und Tränen

Zwischen Tüll und Tränen: Brautmodenexpertin Marie Bernal muss improvisieren

Ottilies Favoriten-Kleid ist verschwunden

Im kuscheligen Wetzlar ist alles geordnet und geht seinen Weg. Ganz anders ist es diesmal im Brautmodenladen von Marie Bernal. Denn die Spanierin hat den Überblick verloren. Ausgerechnet kurz vorm Eintreffen ihrer nächsten Kundin ist das Favoriten-Kleid verschwunden.

Nicht die besten Voraussetzungen für Marie Bernal

Schon eine Enttäuschung vor der ersten Beratung? Nicht die besten Voraussetzungen für die Brautmodenexpertin: "Es kommt eine Kundin und sie sucht etwas Schlichtes. Ich glaube, sie hat mir per Mail Bilder geschickt, was sie sucht. Und das ist heute meine Herausforderung, weil das Kleid leider nicht mehr da ist."

In Begleitung der Tochter des Bräutigams und ihrer besten Freundin will Kundin Ottilie an diesem Tag ihr Traumkleid finden. Um etwas von dem fehlenden Wunschkleid abzulenken hat sich Marie Bernal deshalb schon etwas überlegt. Ein Kleid im gleichen Stil mit einem extra Jäckchen in Spitze. Das Alternativkleid kommt zwar gut an, aber ob es das Originalkleid vergessen lassen kann? Die Braut hat ebenfalls noch ein paar B-Varianten in petto und präsentiert Marie ein paar Bilder. "Ich finde das immer schön, wenn das so ein Herzausschnitt ist", so der Wunsch von Ottilie.

Gesagt, getan. Marie geht auf volles Risiko und präsentiert ihrer Kundin drei Kleider mit Spitze und Herzausschnitt, die eigentlich das komplette Gegenteil des Wunschkleides sind. Doch die stoßen Gott sei Dank nicht auf Ablehnung: "Oh, das ist schön", so die Braut positiv überrascht.

Ob es die Brautmodenexpertin schaffen wird, ihre Kundin auch von einem anderen Stil zu überzeugen? Das seht ihr bei TV NOW.

Alle Videos aus der Sendung

Für die Silberhochzeit soll es perfekt sein

Für was entscheidet sich Uschi?

Für die Silberhochzeit soll es perfekt sein