Zwischen Tüll und Tränen

Hannes Schrader steht vor einem Scherbenhaufen

Zwischen Tüll und Tränen: Feiger Anschlag auf Hannes Schraders Brautmodengeschäft

Ein Angriff auf Hannes oder den Laden?
Ein Angriff auf Hannes oder den Laden? Scherben im Brautmodengeschäft 05:20

Feiger Anschlag auf das Prom Dress

Das ist ein ganz schön trauriger Anblick, wie Hannes Schrader die Scherben seines Schaufensters zusammenfegen muss. Kurz nach Mitternacht hat ihm jemand die Schaufensterscheibe eingeschlagen und jetzt bemüht sich der „Zwischen Tüll und Tränen“-Experte um Schadensbegrenzung. Nicht nur die Scheibe ist hinüber. Die umher fliegenden Scherben haben auch eines der ausgestellten Kleider ruiniert. Zudem ist der von Hannes eigenhändig gegossene Boden beschädigt.

Wie Hannes auf diesen Schock reagiert, seht ihr im Video.

Über den oder die Täter kann Hannes nur spekulieren

Wer macht denn so etwas? Hannes tappt vollkommen im Dunkeln, wer es auf ihn abgesehen hat und warum. Unzufriedene Kundschaft? Neidische Konkurrenz? Halbstarke? Allgemein zwielichtiges Volk in der Region zwischen Bremen und Hannover? Die Mafia von Heemsen?

Alles Grübeln hilft nicht weiter. Andere Ausstatter haben solche Schicksalsschläge ja auch am besten verkraftet, indem sie die Ärmel hoch gekrempelt und einfach weiter gemacht haben. Daran nimmt sich Hannes ein Beispiel und begrüßt auch mit zerbrochener Scheibe seine nächste Kundin. Die 32-jährige Carolin kommt mit ihrer Trauzeugin Natalie, ihrer jüngeren Schwester Lena und Mama Dagmar extra aus Nordrhein-Westfalen zu Hannes.

Ob Hannes Schrader an diesem Tag noch ein kleines Erfolgserlebnis vergönnt ist, seht ihr auf RTL+ (awe)

Alle Videos aus der Sendung

Marion ist überfordert mit der Situation

Alles fällt durch

Marion ist überfordert mit der Situation