MO - FR 17:00

Zwischen Tüll und Tränen

Zwischen Tüll und Tränen: Julia wünscht sich ein extravagantes Kleid

"Zu wenig Brautkleid"
"Zu wenig Brautkleid" Einigkeit bei den Braut-Begleiterinnen 06:33

Julia hat tatkräftige Unterstützung mitgebracht

Brautmodeausstatterin Elisa Junghans freut sich auf ihre nächste Braut im „Happy Day“, denn die hätte gerne mal ein etwas auffälligeres Brautkleid. Damit bei ihrem Kleider-Kauf nichts schief läuft, hat Braut Julia zahlreiche Unterstützer mitgebracht. Neben ihrer Mutter und der Schwiegermutter sorgen auch vier Freundinnen für seelischen Beistand.

Alles wird anprobiert

Julia stellt direkt am Anfang klar: „Ich möchte nicht so 08/15“ sein. Sie stellt sich ein hochgeschlossenes Kleid mit freiem Rücken vor. Tüll ist eher nicht ihr Ding und Weiß muss es auch nicht sein. Ein bisschen Farbe kann also nicht schaden. Mit ihrem extravaganten Brautlook will die 27-jährige Referendarin auch dem Ruf des spießigen Lehrers entkommen. Also je ungewöhnlicher, desto besser.

Zusammen mit ihren ganzen Begleiterinnen schaut sie sich zwischen den vielen Brautkleidern um. Da gefällt ihr auf Anhieb mehr als nur ein Kleid. Verschiedenste Schnitte, Farben und Stoffe werden mit zur Anprobe genommen. Man muss eben das eine perfekte Kleid unter vielen finden. Das erste Kleid ist in einem Nude-Ton und hochgeschlossen. Absolut kein klassisches Brautkleid, genau wie sie es wollte. Aber alle sind sich ziemlich schnell einig: Das ist es definitiv nicht.

Ob Julia noch ihr extravagantes Brautkleid findet, könnt ihr in der ganzen Folge bei TVNOW sehen.

Alle Videos aus der Sendung

Findet Angelique ihr Traumkleid?

Schlicht und nicht zu mädchenhaft

Findet Angelique ihr Traumkleid?