MO - FR 17:00

Zwischen Tüll und Tränen

Musiktipp: Ein unbeschwerter, leichter Feelgood-Ohrwurm

Zwischen Tüll und Tränen: Kerstin Otts neuer Song „Heute ist mein Tag“ verzaubert alle

Kerstin Ott - "Heute ist mein Tag"
Am 18.09.2020 erschien Kerstin Otts neues Album „Ich muss Dir was sagen (Platin Edition)“ mit dem auch der Song „Heute ist mein Tag“ veröffentlicht wurde. © NONA ARABULI, NONA

Kerstin Ott gehört zu den erfolgreichsten und beliebtesten Musikerinnen Deutschlands

„Es ist ein unbeschreiblich befreiendes Gefühl, meine Erlebnisse und Emotionen mit meinen Fans teilen zu dürfen. Die schönen, aber auch die nicht so schönen“, sagt Kerstin Ott über ihre Lieder.  Eine waschechte Ausnahmekünstlerin, die mit ihrer herzlich-offenen Art, ihren unter die Haut gehenden Texten und natürlich ihrer sofort wiedererkennbaren Stimme für immer neue Impulse im deutschsprachigen Popschlager sorgt. 

Der Sommerhit „Scheißmelodie“ aus dem Platin-veredelten Top 4-Debütalbum „Herzbewohner“ wurde mit Gold ausgezeichnet. Mit ihrem zweiten, ebenfalls Platin-gekürten Longplayer „Mut zur Katastrophe“ schoss die Sängerin im August 2018 auf Platz 3 der Albumcharts. Ein weiteres Highlight stellt die gefeierte LGQBT+-Hymne „Regenbogenfarben (feat. Helene Fischer)“ dar, für die Kerstin Ott nach über 200.000 verkauften Einheiten mit einer Goldenen Schallplatte belohnt wurde. Nach unzähligen ausverkauften Konzerten, der Veröffentlichung der Autobiographie „Die fast immer lacht“, die es bis auf Platz 20 der Bestsellerliste schaffte, sowie Auftritten bei den wichtigsten TV-Shows und Festivals wurde sie im Januar 2019 mit dem „Die Eins der Besten“-Award zur „Sängerin des Jahres“ gekürt.  

Mit dem neuen Song können die Fans den Alltag hinter sich lassen

Gemeinsam mit ihrem bewährten Erfolgsteam, Produzent Thorsten Brötzmann (u.a. Helene Fischer, Ben Zucker, The Kelly Family) und Songwriter Lukas Hainer (u.a. Santiano, Voxxclub, Faun) setzte Kerstin Ott ihren Erfolgsweg im letzten Jahr auf ihrem dritten Album „Ich muss dir was sagen“ fort, mit dem sie ebenfalls den 2. Platz der deutschen Longplay-Charts enterte. Für mehr als 200.000 Verkäufe sowie über 25 Millionen Gesamt-Streams inklusive aller daraus hervorgegangenen Singles erhielt das Album erst eine goldene Schallplatte und hat nun ebenfalls Platin-Status erreicht. Um sich bei ihren treuen Fans zu bedanken, erscheint „Ich muss dir was sagen“ nun als um sechs exklusive Bonustracks ergänzte Platin-Edition!

Neben der regulären Trackliste wie den Singles „Schau mal“, „Ich geh`meinen Weg“ oder dem Howard Carpendale-Duett „Wegen Dir (Nachts wenn alles schläft)“ beinhaltet die Platin-Edition von „Ich muss dir was sagen“ sechs bisher unveröffentlichte Bonus-Songs – allen voran die brandneue Single „Schlaflos“, die bereits am 28.08.20 erscheint: Eine nachdenkliche Popballade, die Kerstin Ott den vorgerückten Stunden gewidmet hat, in denen die Hektik des Tages so langsam abnimmt und Herz und Seele endlich zur Ruhe kommen. „Ich bin definitiv ein Nachtmensch“, bekennt Kerstin. „Ich habe nachts die besten Ideen, wenn alles um mich herum still und ruhig ist. Der Begriff `schlaflos` ist eher negativ behaftet; ich fand es spannend, diese Stimmung umzudrehen und in etwas Positives zu verwandeln. Ich denke, es gibt viele Menschen, denen es ähnlich geht.“

Kerstin Ott sing nun auch auf Englisch

Ein weiterer Höhepunkt findet sich mit der Coverversion des Lady Gaga/ Bradley Cooper-Duetts „Shallow“ aus dem mehrfach Oscar- und Grammy-Award-ausgezeichneten US-Kinoblockbuster „A Star Is Born“, auf dem Kerstin Ott erstmalig komplett auf Englisch zu hören ist! Schon auf ihrer letzten Tour präsentierte sie den Song gemeinsam mit ihrem Support-Act, der Hamburger Singer-Songwriterin Lara Hulo – nach euphorischen Fan-Reaktionen ist das eindringliche Remake nun zum ersten Mal als offizielle Studioversion erhältlich. Eine absolute Premiere für Kerstin Ott ebenso, wie für ihre Fans! „Auf Englisch zu singen, bedeutete natürlich eine enorme Umstellung für mich. Wenn ich alleine im Auto sitze und einen Song im Radio mitsinge, interessiert niemanden, wie meine Aussprache ist“, erklärt die Musikerin schmunzelnd. „Ich habe sehr darauf geachtet, alles korrekt und authentisch wiederzugeben. Lady Gaga ist eine großartige Künstlerin. Es hat großen Spaß gemacht, mit Lara dieses Duett zu singen. Auch sie ist eine wirklich tolle Sängerin.“

Abgerundet wird die Platin-Edition von „Ich muss dir was sagen“ von dem tanzbaren Folk-Pop-Song „99 Gründe“, dem unbeschwert-leichten Feelgood-Ohrwurm „Heute ist mein Tag“, dem bittersüßen „Ich hab`s wirklich versucht“ und der sanften Liebeserklärung „Manchmal“, mit der sich Kerstin Ott bei ihrer langjährigen Partnerin bedankt. „Es ist einfach ein Dankeschön an meine Frau. Ich glaube, man kann es nicht oft genug sagen, wenn man glücklich ist. Und ich bin sehr froh, auch meine Fans an diesem Glück teilhaben zu lassen.“

Am 18.09.2020 erschien ihr neues Album „Ich muss Dir was sagen (Platin Edition)“ mit dem auch der Song „Heute ist mein Tag“ veröffentlicht wurde. Hier könnt ihr in das Album reinhören. 

Alle Videos aus der Sendung

Für welches Kleid wird sich Kristina entscheiden?

Zwei Favoriten

Für welches Kleid wird sich Kristina entscheiden?