MO - FR I 17:00

Zwischen Tüll und Tränen

Zwischen Tüll und Tränen: Lisa hat schlechte Erfahrungen bei der Brautkleidsuche gemacht

Zweiter Versuch in Sachen Brautkleid

In Wetzlar im Brautmodengeschäft von Marie Bernal fällt die Chefin wegen Krankheit aus. Daher unterstützt Brautberaterin Gaby heute Kundin Lisa bei der Suche nach ihrem Traumkleid. Ihr erster Termin in einem anderen Brautmodenladen war ein extrem frustrierendes Erlebnis für die 29-Jährige. Wird sie heute mehr Glück haben?

Die Braut hat Zweifel

Braut Lisa schaut sich skeptisch im Geschäft von Marie Bernal um. Ihre bisherigen Erfahrungen bei der Brautkleidsuche waren ausschließlich negativ und stecken der Ergotherapeutin offenbar noch in den Knochen. "Ich habe halt Angst, dass die Kleider zu klein sind. Ich bin jetzt vorsichtig, wenn die so schmal sind. Ich möchte ja nicht aussehen, wie eine geplatzte Wurst", erläutert die 29-Jährige.

Doch zum Glück hat Lisa einige luftige Roben gefunden, die zumindest am Bügel ganz ihrem Stil entsprechen. Die Daumen sind gedrückt und das erste Kleid gefunden. Der V- Ausschnitt des Spitzenoberteils verläuft in einem hübschen Spitzenbund. Der sommerliche Tüllrock ist mit leichtem Futter unterlegt. "Das finde ich schön", freut sich Lisa, die bei der Kleidersuche bis jetzt Pech hatte. Erleichterung macht sich breit, denn bereits mit dem ersten Kleid konnte Gabi der Braut die Angst nehmen nichts zu finden. "Dass das erste Kleid schon so schön ist, beruhigt mich wirklich. Ich muss wenigstens nicht nackt heiraten."

Alle Videos aus der Sendung

Ein Glitzertraum wird wahr

Jennifer strahlt mit dem Kleid um die Wette

Ein Glitzertraum wird wahr