MO - FR 17:00

Zwischen Tüll und Tränen

Marie Bernal in Wetzlar muss die Berufsehre retten!

Zwischen Tüll und Tränen: Marina hat bisher nur schlechte Erfahrungen bei der Brautkleidsuche gemacht

Herz und Bauch müssen Ja sagen
Herz und Bauch müssen Ja sagen Das Bauchgefühl ist entscheidend 04:28

Ein Fehler, den Marina kein zweites Mal machen wird

Braut Marina heiratet standesamtlich in Deutschland und drei Wochen später dann kirchlich unter der spanischen Sonne. Auf der Suche nach ihrem kirchlichen Kleid hat sie bislang keine guten Erfahrungen gemacht. Bei einem anderen Brautausstatter wurde sie zum Kauf des Kleides gedrängt und konnte nur mit viel Aufwand das ausgesuchte Kleid umtauschen. Mittlerweile hat sie ihre Prinzessinnenrobe für den Weg zum Altar gefunden. Nun jedoch will sie bei Marie Bernal ihr Standesamtkleid finden und sich dabei auf ihr Bauchgefühl und ihr Herz verlassen. 

Die Augen müssen strahlen

Profi Marie Bernal will nur Kleider mit in die Kabine nehmen, bei denen die Braut direkt ein gutes Gefühl hat. In die engere Auswahl schaffen es lediglich drei Modelle, die zur sommerlichen Hochzeitsfeier mit 100 Gästen und Dekoration im Vintage-Stil passen. Zwei Modelle davon sind enganliegend und das dritte ist weit geschnitten und luftig. Das probiert Marina auch direkt als erstes an. Das Kleid hat einen ausfallenden Tüllrock, der fließend und leicht fällt und einen weit ausgeschnittenen Rücken. Leider kann das Kleid der Braut nicht mehr als ein Lächeln abringen. Schafft es eins der figurbetonten Modelle, dass Marinas Herz einen Sprung macht und sie mit einem Strahlen das Geschäft verlässt? 

Die Antwort erfahrt ihr auf TVNOW. Dort könnt ihr die ganze Folge noch einmal im Stream anschauen.

Alle Videos aus der Sendung

Die Braut will sich nicht festlegen

Unterschiedliche Stilrichtungen

Die Braut will sich nicht festlegen