MO - FR I 17:00

Zwischen Tüll und Tränen

Zwischen Tüll und Tränen: Nadine will das volle Programm

Nadine möchte ihre "Problemzonen"umspielen

Jowita Gartzke hat eine sehr unsichere Kundin. Braut Nadine hadert mit ihren "Problemzonen" und möchte ein Kleid, das ihre Figur umspielt. Dazu aber bitte Glitzer, Tüll und Sptze.  

Nadine möchte das Komplettpaket

Nadine möchte in der Kirche in einem Kleid mit Glitzer, Tüll und Spitze vor ihre 110 Gäste treten und vor allem eine möglichst gute Figur dabei machen. Allerdings sind Roben mit so vielen opulenten Details nicht gerade günstig und Nadines Geldbeutel eher schmal.

Vor allem möchte die Braut ihre "Problemzonen" kaschieren. Kein Problem für Jowita: "Dann zeige ich Dir einfach mal ein paar Schnitte. Bei den Kleidern, die wir hier haben, wirst du nicht an deine Problemzonen denken müssen." Insgesamt sechs Roben werden gewissenhaft auserkoren. Sie sollen den Körper der Braut Problemzonen-freundlich umspielen.

In der Kabine möchte Jowita gleich mit dem ersten Kleid der etwas unsicheren Nadine demonstrieren, dass Brautkleider wahre Figurenschmeichler sind. Mit einem Schleier verhüllt sie vermeintliche Problemzonen. "Du siehst, das verdeckt auch die Schultern, das man nicht so nackt ist. Das gibt auch Sicherheit", weiß die Brautmodenexpertin. Der Tüllrock und die Spitzenkorsage mit Glitzer erzeugen den gewünschten Schlankmach-Effekt. Nadine ist so verzaubert, dass von ihren Problemzonen keine Rede mehr ist. Ist gleich das erste Kleid das richtige?

Alle Videos aus der Sendung

Ein Glitzertraum wird wahr

Jennifer strahlt mit dem Kleid um die Wette

Ein Glitzertraum wird wahr