MO - FR I 17:00

Zwischen Tüll und Tränen

Zwischen Tüll und Tränen: Schon vor der Anprobe fließen Tränen

Marie schließt Jacqueline sofort ins Herz
Marie schließt Jacqueline sofort ins Herz Schon vor der Anprobe fließen Tränen 04:35

Marie schließt Jacqueline sofort ins Herz

In Wetzlar betreibt die Spanierin Marie Bernal ihren eigenen Brautmodenladen und ist jeden Tag mit Herz und Seele bei der Arbeit. Dieses Mal erwartet die leidenschaftliche Spanierin eine ganz besondere Kundin: Es ist die 29-jährige Jacqueline, die aufgrund einer erblichen Nervenkrankheit im Rollstuhl sitzt. Marie schließt die Braut sofort in ihr großes Herz: "Ich freue mich, dass ich ihr ein Brautkleid anziehen darf."

Marie möchte die Braut glücklich machen

Das traurige Schicksal der Braut lässt die spanische Brautausstatterin nicht kalt. Schon nach wenigen Minuten wird es sehr emotional und die beiden liegen sich in den Armen. Die Lebensgeschichte von Jacqueline berührt Marie sehr und ihr liegt alles daran, die Braut mit einem wunderschönen Kleid glücklich zu machen. 

Für ihren großen Tag wünscht Jacqueline sich ein langes Kleid aus Chiffon. Was für die Braut auf keinen Fall fehlen darf, ist viel Glitzer. Außerdem sollen Diadem und Schleier ihr Hochzeitsoutfit perfekt machen. Das Budget von Jacqueline liegt bei 500 Euro. Nun liegt es an Marie, das Traumkleid für die Braut zu finden. Und sie ist guter Hoffnung: "Ich bin mir sicher, wir finden heute ein Kleid für dich."

Mehr Tüll und Tränen gibt es auch bei TV NOW

Alle Videos aus der Sendung

Der Braut ist’s viel zu brav

Hochzeitstauglich soll es sein

Der Braut ist’s viel zu brav