Zwischen Tüll und Tränen

"Schlicht" muss nicht "langweilig" heißen

Zwischen Tüll und Tränen: Wie schlicht soll Demets Kleid denn bitte noch sein?

Wie schlicht soll es denn sein?
Wie schlicht soll es denn sein? Was hat Demet sich vorgestellt? 10:13

Ulrikes Braut Demet feiert eine türkische Hochzeit, will aber – eher untypisch dafür – ein schlichtes Kleid. Die Ausstatterin weiß allerdings aus Erfahrung: Was schlicht ist, sieht jeder anders. Im Video wird der Konflikt deutlich.

"Zwischen Tüll und Tränen"-Experte Ulrike tastet sich langsam an Demets Bedürfnisse heran

Ulrike will erstmal ausloten, was ihre Braut Demet nun wirklich unter „schlicht“ versteht. Deshalb startet sie mit dem opulentesten Modell der Auswahl. Es hat eine zwei Meter lange Schleppe, Glitzertüll und einen bauschigen Rock.

Das zweite Modell kommt den ursprünglichen Vorstellungen der Braut näher. Die fließende A-Linie in Blush hat einen weniger pompösen Schnitt und fällt dadurch deutlich leichter. Sie ist über und über mit perlenverzierten 3D-Blüten bestickt und hat zarte Spagetti-Träger.

Wie Demet sich entscheidet, seht ihr auch auf RTL+ (awe)

Alle Videos aus der Sendung

Wie immer hat Uwe eine Lösung gefunden

Babykugel ist verpackt

Wie immer hat Uwe eine Lösung gefunden