Dienstags I 20:15

Sprachrohr der Nation

Di I 15.05. I 22:10

Sprachrohr der Nation Die Judith-Holofernes-Story

Die gebürtige Berlinerin beweist in ihren Songs immer wieder ihr Geschick für Texte, die in Herz und Kopf gehen, wurde dafür mit 'Wir sind Helden' mehrfach mit Gold- und Platin prämiert und startet darüber hinaus auch als Solokünstlerin durch: Judith Holofernes.

Auch in 'Die Judith-Holofernes-Story' dreht sich im Anschluss an 'Sing meinen Song - Das Tauschkonzert' um 22:05 Uhr alles um den Sängerin des Abends. Zusammen mit Jeannine Michaelsen blickt Judith Holofernes auf ihr Leben zurück. Es ist die Geschichte einer Frau, die alles war und nichts mehr davon sein wollte: Frontfrau, Powermutter, Sprachrohr der Nation. Mit ihrer Band 'Wir sind Helden' traf Judith Holofernes Anfang der Zweitausender einen Nerv. Ausgerechnet die Abrechnung mit 'Denkmal', hebt die Sängerin früh in ihrer Karriere auf einen Sockel: Deutschland liebt Judith als Identifikationsfigur. Doch der Powerfrau saugt der Druck die Akkus leer. 2011 legen die Helden ihre Band auf Eis. Die Doku begleitet sie in ihrem neuen Leben - als Solokünstlerin auf der Bühne, im Kreuzberger Studio mit ihrem Mann Pola Roy, auf Heimatreise nach Freiburg.