MO - FR 16:00

4 Hochzeiten und eine Traumreise: Für Sandy und Silvana hagelt es Kritik

Die Gastbräute lassen kein gutes Haar an der Hochzeit

Finaltag bei "4 Hochzeiten und eine Traumreise". Die Paare treffen sich ein letztes Mal, um sich die Zusammenfassung und die Bewertung ihrer Hochzeit anzusehen. Und die fällt bei Silvana und Sandy nicht besonders gut aus.

Sandys Sweatshirt-Auftritt kommt gar nicht gut an

Die erste Trauung in dieser Woche fand in Bad Nenndorf bei Silvana und Sandy statt. Pleiten, Pech und Pannen gab es bei der Zeremonie in der Kirche - und das haben natürlich auch die Gastbräute bemerkt. Dementsprechend fällt auch ihre Kritik aus, die Silvana und Sandy nicht erwartet haben. Zwar war die Auswahl ihres Essens üppig, die Präsentation ließ jedoch zu wünschen übrig. Die Schalen wurden lieblos abgestellt und die Gäste mussten das Essen mit ihren eigenen Gabeln auf ihre Teller legen. Entsprechend wurde an den Punkten für das Essen auch eher gespart.

Eine Sache hat die Gastbräute aber besonders irritiert: Bräutigam Sandy stand plötzlich im Sweatshirt auf seiner eigenen Hochzeit. "Ich fand das ein bisschen unpassend", urteilt Erika. "Fand ich auch nicht gerade schön von dir", rügt auch Ehefrau Silvana das No-Go ihres Mannes. Mit dem "bequemen" Outfit ging es dann auch auf die Tanzfläche, die trotz vollem Körpereinsatz des Hochzeitspaares überwiegend leer blieb. "Für die Stimmung gebe ich vier von zehn Punkten", urteilt Gastbraut Erika. Damit hat das Paar nicht gerechnet und zeigt sich verärgert: "Dafür hat sie sich aber ganz schön amüsiert". Oh je, ob das noch was werden kann mit der Traumreise bei Silvana und Sandy? Die beiden fanden ihre Hochzeit jedenfalls trotz der kleinen Ausfälle wunderschön.

Welches Paar sich am Ende die Traumreise in die Karibik schnappt? Das seht ihr in der ganzen Folge bei TV NOW.

Eine Standard-Hochzeit bei Jacqueline?

"Das Highlight hat gefehlt"

Eine Standard-Hochzeit bei Jacqueline?