Das perfekte Dinner

„Wenn nichts mehr hilft, einfach pfuschen“

Alina „verkackt“ das perfekte Dinner

Alina braucht telefonische Unterstützung
Alina braucht telefonische Unterstützung "Ein bisschen was ist schiefgegangen" 01:24

Am Dienstag möchte Alina ihre Gäste kulinarisch verwöhnen, doch die Gastgeberin „verkackt“ nach eigenen Angaben schon bei der Vorbereitung des Dinners. Eigentlich kann sie auch gar nicht kochen und braucht deshalb telefonische Hilfe und aufmunternde Worte ihres Freundes. Der ist Koch und verrät seiner Freundin einen ganz einfachen Trick, wie sie ihre Fehler überspielen kann. Max Geheimnis gibt’s im Video.

Alina: "Ich behaupte, ich kann kochen und ich kann es nicht"

Am wunderschönen Tegernsee stellt sich Alina am Dienstag an den Herd, um für ihre Gäste das perfekte Dinner zu zaubern. Und das, obwohl sie von sich selbst behauptet, gar nicht kochen zu können. Und wie befürchtet läuft was schief. Die 27-Jährige ruft verzweifelt ihren Freund Max an. Der Koch soll ihr Mut zusprechen und sie mental unterstützen, damit sie das Dinner einigermaßen übersteht.

„Ich habe das ganze Menü leider schon ganz schön verkackt“, beichtet sie dem Koch am Telefon. „Ja, wie kann denn das passieren?“, möchte er sofort wissen. „In dem ich behaupte, kochen zu können und es nicht kann“, antwortet Alina deprimiert und erklärt: „Ich habe vergessen die Törtchen aus der Form rauszunehmen, jetzt sind sie schon dekorativ beladen. Und das Risotto ist schon sehr weich.“ Doch der Koch und Gastronom hat für seine Freundin natürlich sofort einen Tipp parat: „Dann machst du die Cocktails halt ein wenig stärker, dann wird’s schon besser.“

"Das perfekte Dinner" im TV und auf RTL+

Ob Alina diesen Tipp umsetzt und mit wie vielen Punkten sie aus ihrem „verkackten“ Dinner geht, gibt’s um 19:00 Uhr bei VOX und parallel dazu auf RTL+ im Livestream.

Sendung verpasst? Gar kein Problem! Auf RTL+ gibt es die komplette Folge sowie alle anderen Folgen „Das perfekte Dinner“ zu jeder Zeit auf Abruf. (sma)

In Wien heißt es vor allem : Genießen

Neue Woche

In Wien heißt es vor allem : Genießen