MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner

Nocken vom Thunfisch- und Lachstartar auf knusprigem Rösti mit Gurkenschaum

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Thunfischfilet 200 g
Lachsfilet 200 g
Dill 1 Bund
Papaya 1 Stk.
Avocado 1 Stk.
Honig
Wasabi
Sesam 2 TL
Salz, Pfeffer
Zitrone 1 Stk.
Limone 1 Stk.
Kartoffeln festkochend 5 Stk.
Ei 1 Stk.
Muskat
Butterschmalz
Speisestärke 1 EL
Gurke 1 Stk.
Sahne 200 ml
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 80 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 1083,656 (259)
Eiweiß 11.05g
Kohlehydrate 6.60g
Fett 21.21g

1 Thunfischfilet und Lachsfilet separat in kleine Würfel schneiden und mit einem Messer fein hacken. Beides mit Salz, Pfeffer, Limonensaft und Zitronenzesten würzen.

2 ½ Papaya entkernen, schälen und klein gehackt mit etwas Honig unter das Lachstartar mischen. ½ Avocado ebenfalls klein hacken und mit etwas Wasabi unter das Thunfischtartar mischen. Zum Schluss frischen, fein gehackten Dill und je 1TL geröstetem Sesam untermischen.

3 Die Kartoffeln schälen, waschen und nicht zu fein reiben. Die geriebenen Kartoffeln in einem Tuch ausdrücken. Die Kartoffelmasse mit 1 Ei, 1 EL Speisestärke, Salz, Pfeffer und etwas geriebener Muskatnuss gut mischen und kleine Rösti in der Pfanne knusprig mit Butterschmalz ausbraten.

4 Die Sahne im Topf heiß werden lassen und die Gurkenstücke darin weichkochen. Anschließend mit etwas Salz, Pfeffer und Dill mixen. Den Gurken-Sahne-Sud absieben und schaumig aufschlagen oder in einem Sahnesiphon aufschäumen.

5 Das Rösti auf dem Teller anrichten, je eine Thunfischtartar und ein Lachstartar Knocken abstechen und aus das Rösti legen. Mit Gurkenschaum überziehen und mit Dill garnieren.

Bei Frank steigt die Aufregung

Tag 3 in Stuttgart: Frank

Bei Frank steigt die Aufregung