MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner

Crème brûlée vom Parmesan mit Salat

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Pflücksalat 250 g
Physalis 5 EL
Salatkernemischung 5 EL
Birne 1 Stk.
Apfelessig 1 EL
Honig 1 EL
Senf 1 EL
Agavensirup 1 TL
Olivenöl 5 EL
Beerenessig 2 EL
Salz und Pfeffer
Schalotten 3 Stk.
Parmesan 100 g
Butter 1 TL
Weißwein 100 ml
Schlagsahne 250 g
Creme fraiche 150 g
Eier 2 Stk.
Salz und Pfeffer
Mehl 400 g
Trockenhefe 1 Pk.
Wasser lauwarm 375 g
Salz 1 TL
Zucker 1 TL
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 145 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 949,768 (227)
Eiweiß 4.60g
Kohlehydrate 18.33g
Fett 14.71g

1 Schalotten in Butter anschwitzen, mit Weißwein ablöschen und diesen fast komplett verkochen. Schlagsahne zugeben, diese kurz aufkochen lassen. Danach Eier und Crème fraîche zugeben. Parmesan reiben, die Hälfte in die Ei-Sahne-Masse geben, die andere Hälfte zu Talern auf einem Backblech schichten und bei 200 Grad circa 10 Minuten backen.

2 Die Brûlée-Masse in Förmchen füllen und diese in eine Auflaufform stellen. Wasser circa 2cm hoch angießen und alles bei 150 Grad Umluft 40 Minuten backen. Während der letzten 5 Minuten die Parmesanchips oben auf legen, damit diese eine Verbindung zur Masse eingehen.

3 Honig, Senf, Öl und Essig sowie Agavensirup und Gewürze gründlich verrühren. Mit diesem Dressing den geputzten Salat marinieren.

4 Mehl, Hefe und Wasser mit Zucker und Salz vermengen und etwa 1 Stunde an einem warmen Ort abgedeckt gehen lassen. Im Anschluss zu einer Brotform verarbeiten für 40 Minuten bei 175 Grad im Backofen backen.

5 Die Birne schälen, kleinschneiden und mit Apfelessig marinieren. Zum Salat dazugeben, auch die kleingeschnittenen Physalis, ebenso wie die Salatkerne, die ohne Fett in einer Pfanne kurz angebraten wurden. Alles zusammen anrichten.

Wer gewinnt die Jubiläumswoche beim "Perfekten Dinner"?

Das Finale in Erfurt

Wer gewinnt die Jubiläumswoche beim "Perfekten Dinner"?