MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner

Kiel Firth BBQ Prawns mit Avocado, Tomaten- und Mango Salsa

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Für die Kiel Firth BBQ Prawns:
White Prawns 20 Stk.
Knoblauchzehen 2 Stk.
Olivenöl 2 EL
Salz
Für die Avocado, Tomaten- und Mango Salsa:
Avocados 2 Stk.
Mangos 2 Stk.
Lauchzwiebeln 4 Stk.
Tomaten 4 Stk.
Knoblauchzehen 2 Stk.
Olivenöl 8 EL
Zitronensaft 4 EL
Orangensaft 4 EL
Salz
Pfeffer weiß
Für die pinke Rote-Bete-Mayonnaise:
Cashewkerne natur 200 g
Wasser
Knoblauchzehe 1 Stk.
Salz 0,5 TL
Rote Bete Saft 100 ml
Senf mittelscharf 2 TL
Saft einer Zitrone
Für die rosa Sriracha-Aioli:
Vollmilch 100 ml
Sonnenblumenöl 200 ml
Knoblauchzehen 2 Stk.
Salz
Srirachasauce 1 EL
Sonnenblumenöl
Für die Mini Pita Brote:
Wasser lauwarm 300 ml
Hefe 20 g
Zucker 0,5 TL
Salz 1 TL
Backmalz 1 TL
Weizenmehl 450 g
Maismehl 5 EL
Ei 1 Stk.
Olivenöl 2 EL
Schwarzkümmel 1 EL
Sesam geschält
Salz
Für die Coral Tuiles:
Wasser 80 ml
Mehl 10 g
Sonnenblumenöl 30 ml
Salz
Lebensmittelfarbe pink
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 70 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 1489,504 (356)
Eiweiß 3.80g
Kohlehydrate 23.66g
Fett 27.58g

Garnelen:

1 Die 20 Garnelen waschen, schälen und entdarmen. Für die Garnelenmarinade 2 Knoblauchzehen pressen und mit 2 EL Olivenöl und etwas Salz mischen und über die Garnelen geben.

2 Die Garnelen mindestens 30 Minuten marinieren. Einen Grill vorbereiten und vorheizen. Die Garnelen kurz auf dem heißen Grill von allen Seiten grillen.

Avocado-Tomaten-Mango-Salsa:

3 Aus 2 gepressten Knoblauchzehen, 8 EL Olivenöl, 4 EL Zitronensaft und 4 EL Orangensaft ein Dressing herstellen. Das Dressing mit Salz und Pfeffer abschmecken. 2 Avocados und 2 Mangos schälen und fein würfeln.

4 4 Tomaten vierteln, die Kerne entfernen und ebenfalls fein würfeln. Die 4 Lauchzwiebeln in feine Ringe schneiden.

5 Avocados, Mangos, Tomaten und Lauchzwiebeln in eine Schüssel geben und vorsichtig mit dem Dressing vermengen, ggf. noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken. Salsa für eine Stunde ziehen lassen.

Rote-Bete-Mayonnaise:

6 Am Vortag Cashewkerne mit Wasser bedecken und über Nacht einweichen lassen. Am nächsten Tag Cashewkerne seihen, dabei das Wasser auffangen.

7 Cashewkerne zusammen mit einer Knoblauchzehe, ½ TL Salz, 100ml Rote Bete Saft, 2 TL Senf und Saft der Zitrone in einen Blender geben und pürieren.

8 Sollte die vegane Rote-Bete-Mayonnaise zu fest sein, kann einfach etwas Cashew Wasser oder Rote Bete Saft in den Blender gegeben werden, bis die gewünschte Konsistenz erreicht wird. Die vegane Rote-Bete-Mayonnaise in eine Servierflasche füllen.

Aioli:

9 100 ml Vollmilch, 2 Knoblauchzehen und etwas (australisches Meer-)Salz in einen Becher geben und mit Hilfe eines Pürierstabs pürieren. Nach und nach 200ml Sonnenblumenöl hinzugeben und alles zu einer Aioli verarbeiten.

10 Sollte die Aioli nach einigen Minuten nicht dick werden, einfach weiter Sonnenblumenöl hinzugegeben werden, bis die gewünschte Konsistenz erreicht wird. Die Hälfte der Aioli in eine Servierflasche füllen.

Frank ist in herbstlicher Stimmung

Tag 3 in Stuttgart: Frank

Frank ist in herbstlicher Stimmung