MO - FR 19:00

Warmes Schokoladenküchlein mit flüssigem Kern, Panna cotta und Erdbeerragout

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Für das Küchlein:
Zartbitterschokolade 150 g
Eier 6 Stk.
Butter 150 g
Zucker 150 g
Mehl 100 g
Margarine
Kakaopulver
Für die Panna cotta:
Sahne 1 l
Gelatine gemahlen 4 TL
Vanilleschote 2 Stk.
Zucker 120 g
Für das Erdbeerragout:
Erdbeeren frisch 600 g
Puderzucker 2 EL
Rum 1 Schuss
Limettensaft 1 Spritzer
Bio-Limettenschalen gerieben 0,5 TL
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 210 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 1213,36 (290)
Eiweiß 3.60g
Kohlehydrate 22.25g
Fett 20.70g

1 Für das Törtchen Schokolade mit Butter über dem Wasserbad unter Rühren erhitzen, bis sich eine homogene Masse bildet. Etwas abkühlen lassen. Die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen und die Schokoladenmasse unterrühren. Das Mehl darüber sieben und gut einarbeiten. Den Teig für einige Stunden, am besten über Nacht kühlstellen. Dies ist der springende Punkt!!!

2 Für die Panna cotta die Sahne abmessen. In einer flachen Schale (oder einem kleinen Teller) ca. 6 EL Sahne abnehmen und die Gelatine darauf verteilen, damit diese quellen kann. Die Vanilleschoten längs aufschlitzen, das Mark auskratzen und beides, Mark und Schote, mit der restlichen Sahne in einen Topf geben. Den Zucker dazu geben und alles unter Rühren gut erhitzen (bis ungefähr 70°C).

3 Den Topf von der Herdplatte nehmen, die Vanilleschoten entfernen und nun die gequollene Gelatine dazu geben und unter ständigem Rühren auflösen, bis keine Körnchen mehr sichtbar sind. Die Panna cotta etwas abkühlen lassen. In der Zeit die Förmchen (falls die Panna cotta gestürzt serviert werden soll) mit sehr wenig Raps- oder Sonnenblumenöl ausstreichen. Die abgekühlte Panna cotta hineinfüllen und für mind. 4 Stunden kaltstellen.

4 Die Erdbeeren putzen und in sehr kleine Würfelchen schneiden. Ganz kurz mit dem Pürierstab bearbeiten (es sollen dabei nur wenige Erdbeeren püriert werden, um die Soße für das „Ragout“ zu ergeben). Dann Puderzucker, Limettensaft und Limettenschale unterrühren. Das ganze mit einem Schuss Rum glatt rühren.

5 Nun wird das Törtchen gebacken: 5-10 Backförmchen mit Margarine einfetten und mit Trinkkakaopulver auspudern. Mit einem schmalen Streifen Backpapier auslegen, um das Törtchen später besser aus der Form zu bekommen (es wird recht weich sein). Den Teig in die Formen füllen. Da das Törtchen später kaum aufgeht, kann die Form ruhig randvoll sein.

6 Bei 180°C (Ober- /Unterhitze) im vorgeheizten Ofen ca. 10-12 min backen. Das Küchlein ist fertig, wenn die Teigoberfläche noch weich ist, aber nicht mehr klebt. Dann die Küchlein aus dem Ofen nehmen und noch etwa 1min auskühlen lassen, bevor sie am Backpapierhenkel aus der Form und auf den Teller gehoben werden können. Nach Belieben mit etwas Puderzucker bestäuben.

7 Die Panna cotta stürzen und nach Geschmack mit einer aufgefächerten Erdbeere verzieren. Das Erdbeerragout richte ich in einem kleinen Schälchen an, damit es nicht verläuft, und garnieren es nach Belieben noch mit etwas frischer Minze (diese kann auch gerne, für das besondere etwas, sehr sparsam schon beim Marinieren verwendet werden).

Susanne hat sich von den Schotten inspirieren lassen

Slàinte Mhath

Susanne hat sich von den Schotten inspirieren lassen