MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner

Binias Vorspeise im "Perfekten Dinner"

Rucola- und Spinatsalat mit angebackenem Camembert

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Rucola 100 g
junger Spinat frisch 100 g
Pfirsiche 2 Stk.
Honig 2 EL
Camembert
Für die Vinaigrette:
Senf grob (Biersenf) 1 TL
Honig 1 TL
Balsamico Bianco 1 TL
Himbeeren 100 g
Salz
Pfeffer
Selbstgebackenes Brot mit Auswahl an Dips:
Weizenmehl 500 g
Salz 2,5 TL
Hefe frisch 42 g
Wasser lauwarm 320 ml
Rosmarin getrocknet
Parmesan 150 g
Zucchini-Feta-Dip:
Zucchini 100 g
Frischkäse 150 g
Knoblauchzehe 1 Stk.
Salz
Pfeffer
Schinken-Rucola-Dip:
Schinken mager
Rucola 50 g
Frischkäse 150 g
Salz
Pfeffer
Tomaten-Dip:
Tomate 1 Stk.
Knoblauchzehe 1 Stk.
Frischkäse 150 g
Tomatenmark 1 EL
Salz
Pfeffer
Oregano
Linsen-Dip:
Linsen 125 g
Wasser
Knoblauchzehe 1 Stk.
Salz
Pfeffer
Chili
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 34 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 899,56 (215)
Eiweiß 9.20g
Kohlehydrate 23.41g
Fett 9.15g

1 Den Camembert und die Pfirsiche in Scheiben schneiden und auf ein Backblech legen, die Pfirsiche mit Honig bestreichen, im Backofen bei 200 Grad ca. 4 Min backen, bis der Camembert leicht geschmolzen ist.

2 Für die Vinaigrette Himbeeren pürieren und mit dem Rest der Zutaten vermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3 Den Salat auf Tellern anrichten, mit den Pfirsichen und dem Camembert belegen, die Himbeervinaigrette draufträufeln.

Selbstgebackenes Brot:

4 Hefe in etwas Wasser auflösen. Zusammen mit Mehl Salz und Wasser zu einem glatten Teig verarbeiten. Wenn der Teig durchgeknetet ist, den Rosmarin und 100 g Parmesan dazugeben. Mit einem Geschirrtuch abdecken und für 1 Std. stehen lassen, damit er auf die doppelte Menge aufgeht.

5 Den Backofen auf 200 Grad vorheizen und auf mittlerer Schiene 35 Min. abbacken. Für die letzten 5 Min. das Brot oben mit Olivenöl einpinseln und den Rest Parmesan draufstreuen.

Zucchini-Feta-Dip:

6 Die Zucchini grob schneiden, den Knoblauch fein hacken, beides zusammen mit dem Feta und dem Frischkäse verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schinken-Rucola-Dip:

7 Den Schinken wenn nötig in kleine Stücke schneiden, den Rucola mundgerecht zerkleinern und beides mit den Frischkäse verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tomaten-Dip:

8 Die Tomaten in kleine Stücke schneiden, den Knoblauch fein hacken und beides mit dem Tomatenmark und Frischkäse verrühren. Mit den Gewürzen abschmecken.

Linsen-Dip:

9 Die Linsen im Wasser sehr weich kochen, dann in einem Sieb abtropfen lassen. Mit Knoblauch, Chili, Salz und Pfeffer gut abschmecken.

Jetzt kriegen die Gäste langsam Angst um ihr Abendessen

Das Gemüse brennt

Jetzt kriegen die Gäste langsam Angst um ihr Abendessen