MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner

Ofen-Viktoriabarsch mit Batata und Arroz Bafatá

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Kartoffeln festkochend 250 gr.
Viktoriabarsch 800 gr.
Reis 200 gr.
Zwiebeln rot 5 Stk.
Knoblauchzehen 4 Stk.
Paprika grün 2 Stk.
Paprika rot 2 Stk.
Fleischtomaten groß 4 Stk.
Tomatenmark 1 EL
Lauchzwiebeln 4 Stk.
Limette 1 Stk.
Chilischote 1 Stk.
Olivenöl 1 Schuss
Weißwein 1 Schuss
Salz 1 Pr
Pfeffer 1 Pr
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 160 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 573,208 (137)
Eiweiß 13.90g
Kohlehydrate 15.09g
Fett 2.11g

1 Zunächst die Paste herstellen, dafür die Lauchzwiebeln, die Chilischote, die Knoblauchzehen, die roten Zwiebeln und den Saft einer Limette zu einer Masse pürieren.

2 Damit im Anschluss den Fisch marinieren und diesen für 30 Minuten kalt stellen.

3 Die Paprika und die Tomaten in große Scheiben schneiden.

4 Die Ofenform großzügig mit Olivenöl bestreichen und die Zwiebeln, die roten Paprikascheiben und schließlich den Fisch auf der Form platzieren.

5 Den Fisch bei circa 250 Grad für insgesamt 60 Minuten im Ofen garen lassen.

6 Währenddessen den Reis mit einer Zwiebel anbraten und anschließend im Reiskocher für 25 Minuten kochen lassen.

7 Die restlichen Zwiebeln, Lauchzwiebeln und das Tomatenmark mit einem Schuss Weißwein zu einer Soße verarbeiten.

8 Nach 20-30 Minuten die grüne Paprika und die Soße zum Fisch dazugeben und alles weiterhin für mindestens 20 Minuten im Ofen lassen.

9 Schließlich die Kartoffeln in Scheiben schneiden und mit den Zwiebeln anbraten.

10 Abschließend mit dem Rest der selbstgemachten Paste abschmecken.

Wir küren die Rosenheimer Sieger

Einmal sammeln und bewerten!

Wir küren die Rosenheimer Sieger