MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner

Gambas á Bijagos mit Maniok-Törtchen auf Salatbett

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Für die Gambas:
Garnelen frisch 800 gr.
Butter 50 gr.
Zitronen 2 Stk.
Zwiebeln rot 2 Stk.
Chilischoten 2 Stk.
Knoblauchzehen 2 Stk.
Brühwürfel 1 Stk.
Salz 1 Pr
Pfeffer 1 Pr
Für die Maniok-Törtchen
Maniok frisch 2 Stk.
Öl 1 Liter
Für das Salatbett:
Salatmix 100 gr.
Cherrytomaten 10 Stk.
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 105 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 2133,84 (510)
Eiweiß 7.70g
Kohlehydrate 0.67g
Fett 53.81g

1 Zunächst die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und zusammen mit dem Saft einer Zitrone und mithilfe eines Handmixers zu einer Paste mixen und diese nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen.

2 Die Garnelen mit Zwiebeln, Knoblauch, Salz, Pfeffer und Zitronen mit etwas Olivenöl marinieren und kalt stellen.

3 Die Maniokwurzeln schälen, in große Stücke schneiden und in Salzwasser kochen. Aufpassen, dass die Manioks nicht zu weich werden, sondern noch leicht fest sind.

4 Mit einem Kartoffelstampfer klein stampfen und fünf Teelöffel der hergestellten Paste dazugeben. Weiter stampfen, bis die Paste sich kneten lässt.

5 Auf der Arbeitsplatte mit den Händen durchkneten.

6 Schließlich den Teig auf einen Teller geben und zu einer circa einen cm dicke Form formen.

7 Damit die Masse nicht am Teller kleben bleibt, einen Tropfen Öl auf den Teller geben und den Teig dort für mindestens eine Stunde ruhen lassen.

8 Anschließend die Garnelen in Wasser unter Zugabe eines Brühwürfels zum Kochen bringen, bis sie gar sind. Die Garnelen nach dem Abkühlen schälen.

9 Die Garnelen dann mit der vorherigen Paste marinieren und in Butter kurz anbraten.

10 Den Sud mitsamt der Butter, Zwiebeln, Zitronen, Chillischoten und einem Brühwürfel aufkochen, bis eine gebundene Soße entsteht.

Wir küren die Rosenheimer Sieger

Einmal sammeln und bewerten!

Wir küren die Rosenheimer Sieger