MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner

Rinderkraftbrühe mit Markklößchen

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Brühe:
Suppengrün 1,5 Bund
Zwiebel 1 Stk.
Suppenfleisch Rind 500 g
Fleischknochen 500 g
Butterschmalz 1 EL
Wasser 1,5 l
Markklößchen:
Markknochen 4 Stk.
Salz
Pfeffer bunt
Lorbeerblätter 2 Stk.
Ei 1 Stk.
Brötchen alt 2 Stk.
Paniermehl 50 g
Petersilienstiele 2 Stk.
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 150 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 238,488 (57)
Eiweiß 8.64g
Kohlehydrate 1.51g
Fett 1.72g

Brühe:

1 Ein Bund Suppengrün putzen und grob würfeln. Zwiebel halbieren. Fleisch und Knochen waschen und trocken tupfen. Öl oder Butterschmalz erhitzen und Fleisch sowie Fleischknochen darin anbraten. Kurz rausnehmen und dann Gemüse und Zwiebel mit Schale anbraten. Alles zusammenführen, dann die Gewürze zufügen und 1 bis 1½ Liter Wasser angießen. Aufkochen und den entstandenen Schaum abschöpfen. Ca. 2 Stunden im nicht dicht verschlossenen Topf köcheln lassen.

2 Suppe absieben und die Brühe nochmal 20 Minuten einköcheln lassen. Frisches Suppengemüse nach Wahl kleinschneiden und mit kochen lassen. Evtl. Zugabe von Suppennudeln.

Markklößchen:

3 Mark aus den Knochen herauslösen. In einer Pfanne erhitzen und flüssig werden lassen. Die Flüssigkeit durch ein feines Sieb geben und ausdrücken. Aufgefangenes Mark dann in eine Schüssel geben.

4 Brötchen in warmem Wasser einweichen und gut ausdrücken. Zu dem Mark dazugeben, ebenso wie 1 Ei, kleingehackte Petersilie und Paniermehl, bis eine festere teigige Konsistenz erreicht ist. Wichtig ist: Muskat frisch reiben, so dass alles etwas bedeckt ist, Salz und Pfeffer zugeben. Alles verkneten und zu kleinen Klößen formen. Diese in der Brühe nur ziehen lassen, nicht sprudelnd aufkochen, sonst fallen Sie auseinander.

Wer gewinnt die Woche in Stuttgart?

Finaltag bei Gastgeber Steffen

Wer gewinnt die Woche in Stuttgart?