MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner

Schokoküchlein mit flüssigem Kern, Macadamiaparfait und Beerenkompott

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Schokoküchlein:
Zartbitterschokolade 200 g
Butter 200 g
Eier 6 Stk.
Zucker 250 g
Backkakao 40 g
Macadamiaparfait:
Eier 3 Stk.
Rohrzucker 2 EL
Macadamiacreme 2 EL
Pflanzenöl
Sahne 200 g
Zucker 50 g
Vanilleschote 1 Stk.
Macadamianüsse 100 g
Beerenkompott:
gemischte Beeren 500 g
Zucker 1 EL
Vanilleschote 1 Stk.
Zitronensaft 2 EL
Minzblätter 5 Stk.
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 170 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 1410,008 (337)
Eiweiß 2.68g
Kohlehydrate 30.95g
Fett 22.54g

Schokoküchlein:

1 Für die Schokoküchlein 5-6 Förmchen mit etwas Butter einfetten und in das Tiefkühlfach stellen.

2 Die Zartbitterschokolade zusammen mit der Butter im Wasserbad schmelzen. Die Eier mit einer Prise Salz und dem Zucker schaumig schlagen.

3 Anschließend die geschmolzene Schokobutter in dünnem Strahl darunter quirlen. Dann das Mehl und das Kakaopulver zu der Masse sieben und unterheben.

4 Kurz vor dem Backen in die eiskalten Förmchen füllen und im vorgeheizten Backofen bei 225°C ca. 10 Minuten backen, sodass der Kern in der Mitte noch flüssig ist.

5 Vorsichtig die Küchlein aus der Form stürzen.

Beerenkompott:

6 Für das Beerenkompott die gemischten Beeren bis auf 100 g in einen Topf geben und mit der ausgekratzten Vanille und dem Zucker aufkochen.

7 Einige Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis ein Kompott entstanden ist. Mit dem Zitronensaft abschmecken.

8 Nun die übrigen Beeren hinzugeben und das Ganze unter Rühren auskühlen lassen. In passende Gläschen füllen und mit der Minze dekorieren.

Macadamiapartfait:

9 Für das Macadamiaparfait die Eier mit dem Rohrzucker 5 Minuten schaumig schlagen.

10 Die Macadamiacreme hinzugeben und weitere 2 Minuten rühren. Dann die Sahne steif schlagen und unter die Masse heben.

Was bekommt Jakub für sein polnisches Dinner?

Die erste Bewertung in der Koblenzer Dinner-Woche

Was bekommt Jakub für sein polnisches Dinner?