MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner

Christianes Vorspeise

Pissaladière, Soupe de tomates froide, Mesclun

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Für die Pâte brisée:
Mehl 160 gr.
Salz 1 Pr
Butter kalt 80 gr.
Wasser kalt 40 ml
Für den Belag:
Zwiebeln 150 gr.
Knoblauchzehe 1 Stk.
Olivenöl 3 EL
Weißweinessig 1 EL
Zucker braun 2 EL
Kräuter der Provence 1 TL
Creme fraiche 3 EL
Tomatenmark 5 TL
Kirschtomaten 5 Stk.
Sardellen (Anchovis) 10 Stk.
Oliven schwarz 10 Stk.
Kalte Tomatensuppe:
Knoblauch 1 Stk.
Schalotte 1 Stk.
Olivenöl 2 el
Tomaten 1 kg
Rosmarin 1 Stange
Thymian 3 Stange
Salz aus der Mühle 1 Pr
Pfeffer aus der Mühle 1 Pr
Wasser 150 ml
Basilikum 10 Bl.
Für die Vinaigrette:
Dijon Senf 1 TL
Lavendelhonig 1 EL
Balsamico 2 EL
Thymian frisch gehackt 1 TL
Olivenöl 1 Sch.
Sonnenblumenöl 1 Sch.
Für den überbackenen Ziegenkäse:
Aubergine frisch 1 Stk.
Öl 1 EL
Salz aus der Mühle 1 Pr
Pfeffer aus der Mühle 1 Pr
Ziegenfrischkäse 1 Päckchen
Kräuter der Provence 1 Pr
Lavendelblüten 5 Stk.
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 145 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 635,968 (152)
Eiweiß 1.76g
Kohlehydrate 10.80g
Fett 11.35g

Pâte brisée:

1 Für die Pâte brisée Mehl und Salz in eine Schüssel geben.

2 Die Butter in Flöckchen zufügen. Mehl und Butter mit zwei Messern so lange hacken, bis eine sandartige Konsistenz erreicht ist.

3 Dann das Wasser zufügen und alles schnell zu einem glatten Teig verarbeiten.

4 Zur Kugel formen und zugedeckt 20 Minuten kalt stellen.

5 Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Die Tartelette-Förmchen einfetten. Den Teig in fünf Portionen teilen.

6 Jede Portion auf bemehlter Arbeitsfläche rund ausrollen, ein Förmchen damit auskleiden, mit einer Gabel mehrfach einstechen, mit Backpapier belegen und mit getrockneten Erbsen beschweren.

7 Im vorgeheizten Backofen 15 Minuten blindbacken.

8 Inzwischen für den Belag die Zwiebeln schälen, längs halbieren und quer in Ringe schneiden. Knoblauch schälen und hacken.

9 Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin glasig dünsten.

10 Essig und Zucker zugeben und alles bei geringer Hitze 20 Minuten schmoren lassen, bis die Zwiebeln ganz weich, aber nicht braun sind. Zum Schluss Kräuter der Provence und Crème fraîche unterrühren.

"Sie hat's wirklich rasiert"

Die Punkte für Ngoc

"Sie hat's wirklich rasiert"