MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner

Schmand-Mousse auf Erdbeerspiegel und Schokosoufflé

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Schmand-Mousse
Schmand 200 g
Puderzucker 30 g
Vanilleschote ausgekratzt 0,5 Stk.
Gelatine weiß 2 Blatt
Rum weiß 3 EL
Schlagsahne 150 ml
Schoko-Soufflé
Eier 5 Stk.
Butter 130 g
Schokolade 150 g
Mehl 50 g
Zucker 120 g
Erdbeerpüree
Erdbeeren 200 g
Gelierzucker 50 g
Zitrone 0,5 Stk.
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 750 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 1489,504 (356)
Eiweiß 4.25g
Kohlehydrate 30.77g
Fett 24.02g

Schmand-Mousse

1 Schmand mit Puderzucker und Vanillemark glatt rühren. Gelatine 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Rum nur leicht erwärmen, Gelatine ausdrücken und im Rum auflösen. Zügig mit einem Schneebesen unter die Schmandcreme rühren. Sahne steif schlagen und unter die Creme heben. Fünf kleine Förmchen mit Klarsichtfolie auslegen. Die Mousse einfüllen und mindestens für 4 Stunden kalt stellen.

Schoko-Soufflé

2 Schokopellets im Wasserbad langsam schmelzen. Die Schokolade sollte nicht mehr als 40 Grad erreichen. Souffléförmchen reichlich mit Butter bestreichen. Eiweiß und Eigelb trennen. Eiweiß steif schlagen, Eigelb mit Zucker so lange schlagen, bis es hellgelb wird und der Zucker vollständig aufgelöst ist. In das Eigelb nach und nach die Butter geben. Die weiche Schokolade dazugeben und langsam unterrühren. Das Mehl durch ein Sieb in die Masse geben und mit einem Schneebesen unterheben. Zum Schluss das Eiweiß portionsweise (in drei Portionen) unterheben.

3 Die Masse in Souffléförmchen bis knapp unter der Rand füllen und 12–24 Stunden kalt stellen. Backofen auf 230 Grad vorheizen, Soufflé exakt 6–7 Minuten backen. Der Backofen darf in der Zeit nicht aufgemacht werden!

Erdbeerpüree

4 Dreiviertel der Erdbeeren mit Gelierzucker aufkochen. 3 Minuten köcheln lassen, inzwischen die Minzblätter klein schneiden. Danach Saft von der Zitrone und die Minzblätter zufügen und pürieren. Die Masse erkalten lassen. Kurz vor dem Servieren die restlichen Erdbeeren dazugeben, nochmal kurz pürieren und auf einem Teller als Erdbeerspiegel anrichten.

Was hat es mit dem grünen Kuchen auf sich?

Sabrina hat voll die Tricks drauf

Was hat es mit dem grünen Kuchen auf sich?