MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner

Honig-Joghurt-Halbgefrorenes mit karamellisierten Walnüssen und warmem Apfel-Zweierlei

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Für das Parfait:
Walnüsse gehackt 150 g
Honig flüssig 100 g
Zimt 0,5 TL
Griechischer Joghurt 300 g
Süße Sahne 150 ml
Für das Apfel-Zweierlei:
Äpfel süßlich 500 g
Granatäpfel 1 Stk.
Vanilleschote 1 Stk.
Rohrzucker 1 EL
Pflaumenbrand 2 cl
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 40 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 765,672 (183)
Eiweiß 3.40g
Kohlehydrate 16.35g
Fett 11.02g

Parfait:

1 Für das Parfait die Walnusskerne grob hacken und mit der Hälfte Honig in einer beschichteten Pfanne rösten, bis alles karamelisiert. Zügig auf einer glatten Oberfläche verteilen, mit Zimt bestäuben. Nach dem Erkalten in kleine Stücke brechen.

2 Den übrigen Honig mit dem Joghurt cremig rühren, bis er sich völlig gelöst hat. Die Sahne steif schlagen und unterheben. Zum Schluss die Hälfte Nüsse unterziehen, in 5 Förmchen füllen und einfrieren.

Zweierlei:

3 Für das Zweierlei Äpfel waschen, schälen, in schmale Spalten schneiden und das Kerngehäuse entfernen. Die Granatäpfel halbieren und auspressen. Mit der Vanilleschote, dem Zucker, dem Zibärtli und den Apfelspalten in einer großen Deckelpfanne zugedeckt bei kleiner Hitze etwa 5 Min. dünsten. Kalt stellen.

4 Das Parfait 1 Stunde vor dem Essen in den Kühlschrank stellen. Auf jeden Teller Apfel-Zweierlei anrichten. Das Parfait darauf stürzen und mit Nusskrokant bestreut auftischen.

Der Hobbykoch hat hohe Anforderungen an sich selbst

Finale in Stuttgart: Steffen

Der Hobbykoch hat hohe Anforderungen an sich selbst