MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner

Rinderfilet mit Orangen-Sellerie-Püree, überbackenen Kürbiswürfel und karamellisierte Tomaten

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Für das Rinderfilet:
Rinderfilet 5 Stk.
Olivenöl 4 EL
Rosmarin 1 Bd
Meersalz 1 Pr
Pfeffer 1 Pr
Knoblauch 1 Stk.
Für das Orangen-Sellerie-Püree:
Sellerieknolle 500 gr.
Kartoffel mehlig kochend 300 gr.
Gemüsefond 500 ml
Butter 50 gr.
Sahne 100 ml
Orange 1 Stk.
Salz 1 Pr
Pfeffer 1 Pr
Muskat 1 Pr
Für die überbackenen Kürbiswürfel:
Kürbis 1 Stk.
Olivenöl 2 EL
Semmelbrösel 2 EL
Zucker braun 1 EL
Parmesan frisch gerieben 200 gr.
Salz 1 Pr
Pfeffer 1 Pr
Muskat 1 Pr
Rosmarin 1 Stk.
Für die karamellisierten Tomaten:
Tomaten 200 gr.
Butter 2 EL
Zucker 1 Pr
Für die Merlot Jus:
Karotte 1 Stk.
Knoblauch 1 Stk.
Zwiebel 1 Stk.
Weißbrot Scheiben 1 Stk.
Tomatenmark 1 TL
Rotwein 1 l
Rinderfond 500 ml
Traubensaft 50 ml
Zucker 1 Pr
Salz 1 Pr
Pfeffer 1 Pr
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 660 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 573,208 (137)
Eiweiß 2.68g
Kohlehydrate 5.07g
Fett 10.21g

Zubereitung:

1 Rinderfilet in gleichgroße Stücke zuschneiden und mit Olivenöl, Rosmarin und Knoblauch einlegen und eine Nacht verschlossen in den Kühlschrank.

2 Karotte, Zwiebel, Knoblauch, Brot und Abschnitte vom Fleisch in eine heiße Pfanne geben und anbraten. Tomatenmark dazu geben und schön anrösten.

3 Mit der Hälfte des Merlot und Rinderfond ablöschen. Ein bis zwei Stunden leicht köcheln lassen, dann durchs Sieb geben.

4 Den klaren Sud wieder aufkochen und immer wieder mit Merlot, Rinderfond und Traubensaft aufgießen und wieder einreduzieren lassen. Mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken.

5 Sellerie und Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. In Butter anschwitzen und mit Gemüsebrühe aufgießen. Alles 20- 25 Minuten köcheln lassen.

6 Dann die Brühe abgießen und die Sellerie-Kartoffel-Mischung pürieren. Wieder auf den Herd stellen und mit Sahne und Orangensaft verfeinern.

7 Mit Salz, Pfeffer, Muskat und Orangenabrieb abschmecken. Am Schluss noch ein Stück Butter dazu und das ganze unterrühren.

8 Kürbis zuerst in Spalten und dann in Würfel schneiden. Backblech mit Olivenöl beträufeln und die Kürbiswürfel darauf geben.

9 Mit braunem Zucker, Salz, Pfeffer, Muskat, Rosmarinnadeln, Knoblauchzehen, Semmelbrösel und Parmesan bestreuen. Bei 200 Grad für ca. 20 Minuten in den Ofen.

10 Tomaten waschen und abtupfen. Butter erhitzen und mit dem Tonkabohnen Zucker verschmelzen lassen. Die Tomaten hinzugeben und schwenken bis sich der Zucker um die Tomaten legt.

Nervosität hat einen Namen - Matthias

Finale in Erfurt: Matthias

Nervosität hat einen Namen - Matthias