MO - FR I 19:00

Das perfekte Dinner

 

Das perfekte Dinner: Achim erzählt eine romantische Geschichte

Achims hollywoodreife Love-Story
Achims hollywoodreife Love-Story Der Mann fackelt nicht lange 02:24

"Sie sucht ihn": Die große Liebe per Teletext

Tag 2 bei "Das perfekte Dinner" in Oldenburg. Achim, der Gastgeber mit Alleinunterhalterqualitäten, kommt zwar bei seinem Menü ins Schwitzen, hat aber alles im Griff. Und er hat noch genug Puste, um seinen Gästen die romantische Geschichte zu erzählen, wie er seine Frau kennengelernt hat. Nämlich ganz altmodisch über den guten alten Teletext.

Achim hat sich am Telefon verknallt

Achim serviert sein Dinner quasi im Laufschritt. Der impulsive Hobbykoch ist vor lauter Energie kaum noch zu halten. Kein Wunder, dass seine Mitstreiter den ehemaligen Marktschreier für eine Stimmungskanone halten. Der 56-Jährige ist ein menschlicher Wirbelwind, der sich selbst beim Sprechen überholt und dabei auch noch die Schallmauer durchbricht. Nur bei einem Thema wird er ganz sanft und romantisch: die Geschichte, wie er seine Frau kennengelernt hat.

Ines möchte beim Hauptgang gern mehr wissen – offenbar hat Achim am Vorabend schon Andeutungen gemacht. "Du hast deine Frau im Fernsehen kennengerlernt?", fragt sie staunend. "Im Teletext", berichtigt der Gastgeber. Die anderen Gäste werden hellhörig. Achim beginnt zu erzählen. Offenbar hat er aus einer Laune heraus mit einem Kumpel die Kontaktanzeigen im Teletext durchforstet. Unter der Rubrik "Sie sucht ihn" wurde er fündig. Da Achim eher einer von der schnellen Truppe ist, wundert es niemanden in der Dinnerrunde, dass er damals schon nach wenigen Telefonaten das erste Date mit seiner jetzigen Frau organisiert hat: "Wir haben uns am Telefon schon verknallt".

"Die ist filmreif, die Geschichte"

Da Achim schon beim ersten Date über Nacht blieb, wollte er auch gleich Nägel mit Köpfen machen und fragte seine Auserwählte flugs am nächsten Morgen: "Sag´ mal, willst du mich heiraten?" Als sie dann spontan "ja" sagte, war selbst er überrascht. "Da war die Nacht wohl ganz gut", murmelt Ines hinter vorgehaltener Hand und alle lachen. Aber wo sie recht hat, hat sie wohl recht.

Jedenfalls hat Achim seine Frau nur sechs Monate später geheiratet – und das war vor 16 Jahren. Die Gäste sind schwer beeindruckt. "Ok, die ist filmreif, die Geschichte", bestätigt Ines.

Ob Achims Hauptgang auch so einen bleibenden Eindruck hinterlässt? Das könnt ihr in der kompletten Folge bei TV NOW sehen.

Männer, die auf Würstchen starren

Wursten will gelernt sein

Männer, die auf Würstchen starren