MO - FR | 19:00

Das perfekte Dinner am Bodensee: Kleine Pannen bei Susanne

Seit 18 Jahren glücklich am Bodensee
Seit 18 Jahren glücklich am Bodensee Susanne ist gebürtige Westfälin 06:03

Meine Nerven!

Gastgeberin Susanne ist ehrlich. Ihr schlottern ganz schön die Knie vorm dritten Dinner-Abend am Bodensee. Es liegt nämlich an ihr das mittwöchliche Dinner zu einem perfekten zu machen und das zehrt an den Nerven.

Das Personal schludert

Doch spätestens wenn das Kamerateam dreimal klingelt, verfliegt wie bei so vielen Kandidaten auch bei der Medizinischen Assistentin sämtliche Nervosität. Doch die Stolpersteine lassen nicht lange auf sich warten, denn der von Susanne favorisierte Fisch, der zur Hauptspeise serviert werden sollte, ist beim Fischhändler ihres Vertrauens ausverkauft. Sei’s drum, sie macht einfach "Zweierlei vom Fisch“ daraus, dann ist man in der Fischwahl auch flexibel.

Nun muss das Personal nur noch die Menükarte entsprechend umschreiben. Und das erscheint in Person der 27-jährigen Tochter Maureen, die angesichts einer leserlichen Handschrift diesen Job übernehmen soll. Doch die Tochter macht sich erst einmal unbeliebt, denn sie hat den Pflücksalat für die Vorspeise vergessen. Wenn man nicht alles selber macht … Also muss der vergessliche Nachwuchs noch einmal in die feindliche Außenwelt des Bodensees gejagt werden und darf die Wohnung erst wieder mit zwei Schälchen Salat unterm Arm betreten. Sogleich macht sie sich an die Arbeit, die Menükarte umzuschreiben. Doch was müssen unsere strengen Augen da sehen? Sie hat aus der Nachspeisen-Trilogie eine "Triologie“ gemacht. Mann, Mann, Mann, immer nur Ärger mit den Blagen.

Ob sich Susanne irgendwann noch entspannen kann, seht ihr bei TV NOW.

Mareike gewinnt die Dinner-Meisterschaft

"Ich weiß gar nicht, was ich sagen soll."

Mareike gewinnt die Dinner-Meisterschaft