MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner

Immer auf der Suche nach Inspiration

Das perfekte Dinner: Andreas probiert gerne "wilde Sachen" aus

Der 36-Jährige ist ein echter Tausendsassa

Am dritten Tag der Dinner-Runde in Osnabrück geht es zu Andreas. Und der ist ein echter Tausendsassa: Gelernter Tischler, freiwilliger Feuerwehrmann, Wellensittich-Züchter und experimentierfreudiger Hobby-Koch.

Der Hobby-Koch experimentiert gerne

Andreas lässt nichts anbrennen, denn er ist seit seiner Kindheit bei der freiwilligen Feuerwehr. Hoffentlich gilt das auch für sein Dinner, das er seinen Gästen zaubern möchte.

Bei der Tischdeko kann schon mal nichts mehr schief gehen, denn die ist schon fertig und mit Hilfe seiner Freundin auch so geworden, wie er sich das vorgestellt hat: "War mit Hilfe von meiner Freundin. Das hätte ich so alleine nicht hinbekommen", gibt der 36-Jährige ehrlich zu.

In der Küche probiert er dagegen aber gerne "wilde Sachen aus": "Da gibt es für mich keine gerade Linie, die ich fahren muss."

Wie viele Punkte bekommt Veganer Enrico?

Finaltag in Hamburg

Wie viele Punkte bekommt Veganer Enrico?