MO - FR | 19:00

Das perfekte Dinner: Architekt Björn lebt im schmalsten Gebäude Deutschlands

Der Architekt hat sein Traumhaus selbst gebaut

An Tag eins bei "Das perfekte Dinner" will Björn die Gäste von seinen Kochkünsten überzeugen. Doch ob sein Dinner überhaupt zu Stande kommt, steht noch in den Sternen. Um in den Essbereich zu gelangen muss die Dinner-Truppe einige Höhenmeter bezwingen. Denn der Architekt lebt im schmalsten Gebäude Deutschlands und seine Wohnküche befindet sich im vierten Stock.

Björn hat Mut zur Lücke

"Treppensteigen hält jung", witzelt Björn. Der 46-Jährige hat sein Haus in Kiel selbst entworfen. Die Besonderheit: Es steht in einer engen Lücke zwischen zwei alten Gebäuden. Dadurch findet pro Stockwerk lediglich ein Zimmer Platz und das Haus kommt insgesamt auf sechs Etagen. Der Architekt hat all sein Herzblut in sein Eigenheim gesteckt und für den Ausbau letztlich ein ganzes Jahr gebraucht. Das Ergebnis ist optisch der Hammer. Doch werden das die Gäste bei all dem Treppensteigen zu schätzen wissen? Und schaffen sie es überhaupt bis hoch in die Wohnküche, um in den Genuss von Björns Dinner zu kommen?

Bei Mo reiht sich eine Katastrophe an die nächste

Herd aus, Stuhl kaputt

Bei Mo reiht sich eine Katastrophe an die nächste