MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner

Das perfekte Dinner: Bei Fabiano fühlt man sich wie in einer italienischen Trattoria

Italienische Küche wie bei "La Mamma"

"Das perfekte Dinner" findet zwar in Zürich statt, wird aber diesmal auf Italienisch serviert. Fabiano ist in Mailand geboren und aufgewachsen und kocht seinen Gästen an diesem Abend das, was er am besten kann: italienische Küche wie bei "La Mamma".

Lampenfieber vor dem Dinner: Fabiano ist mächtig aufgeregt

Tag 2 in Zürich: Fabiano weiß noch gar nicht so recht, wo ihm der Kopf steht. Man hat ja schließlich nicht alle Tage ein Kamerateam in der Küche stehen, das einem auf die Finger schaut. "Es ist halt schon etwas ungewöhnlich", lacht der 27-Jährige verlegen. Aber er findet, es sei eine positive Aufregung. Vielleicht stachelt sie ihn zu kulinarischen Höchstleistungen an.

Da Fabiano bis zu seinem 18. Lebensjahr in Mailand lebte, serviert er seinen Gästen an diesem Abend original italienische Küche. "Die Idee ist, dass die Leute sich wie zu Hause bei einer typisch italienischen Mutter fühlen – obwohl ich ja noch nicht eine bin", lacht der sympathische Biologie-Student. Eine italienische Mamma wird Fabiano wohl nicht werden, aber vielleicht ein italienisch-schweizerischer Dinner-Gewinner? Das hofft Fabiano sehr, aber er weiß natürlich, dass seine Züricher Konkurrenz nicht schläft. Aber vielleicht kann er ja mit seinem italienischen Temperament punkten.

Ob die Gäste von Fabianos italienischer Hausmannskost begeistert sein werden, werdet ihr bei TV NOW sehen – da gibt´s die komplette Folge.

Schuhsammler, Gin-Liebhaber und Grill-Fan

Tag 3 im Bergischen Land: Sven

Schuhsammler, Gin-Liebhaber und Grill-Fan