MO - FR | 19:00

Das perfekte Dinner: Bei Ulrike läuft alles nach Plan

Gastgeben nach Zeit

Gut vorbereitet präsentiert sich die dritte Gastgeberin der Hamelner Dinner-Runde Ulrike. Die 54-jährige Verwaltungsangestellte hat nicht nur alle Rezepte griffbereit und schon diverse Küchenarbeiten erledigt, sondern auch einen minutiösen Zeitplan erstellt, wann was fertig zu sein hat.

Dekorieren ist ihr Hobby

Als Dekorationsfan hat sich Ulrike mit ihrer Tischdekoration ganz besonders viel Mühe gegeben. Hier ein Accessoire, da noch was Glitzerndes, das ist Ulrikes Deko-Welt. Die Liebe für schöne Einrichtung nutzt sie aber auch handwerklich, sehr zur Freude von Lebenspartner Axel, mit dem sie als Frischluftfan die hauseigene Terrasse umgebaut hat. Acht Jahre wurschteln sie nun schon am Eigenheim rum – als nächstes ist die Küche dran. Wollen wir hoffen, dass die alte am Dinner-Abend noch ihren Dienst leistet.

Als Perfektionistin möchte die zweifache Mutter nichts dem Zufall überlassen und präsentiert stolz die bereits zubereiteten Muffins und den Fond für die Soße. Gar ungewöhnlich ist der Zeitplan, den Ulrike präsentiert. Minutiös wird jeder Arbeitsschritt erfasst, damit sie kontrolliert auch noch als Gastgeberin glänzen kann. Denn Anwesenheit am Dinner-Tisch ist für Ulrike ein wesentliches Kriterium für ein perfektes Dinner. Doch wer viel verspricht, kann auch sehr enttäuschen, wie wir beim Perfekten Dinner schon häufiger gesehen haben. Drücken wir also die Daumen, dass der Zeitplan was taugt.

Wie Ulrikes Dinner gelaufen ist, könnt ihr euch in voller Länge bei TV NOW angucken.

Mareike gewinnt die Dinner-Meisterschaft

"Ich weiß gar nicht, was ich sagen soll."

Mareike gewinnt die Dinner-Meisterschaft