MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner

Das perfekte Dinner: Carlos will seine Küchen-Kunst präsentieren

Ein portugiesisches Menü zu Ehren der Frau Mama

Carlos hat portugiesische Wurzeln, arbeitet in Köln, aber lebt in St. Augustin. Gekocht wird heute aber original portugiesisch, nach Rezepten von Carlos verstorbener Mutter - die, wie er hofft, vom Himmel herabblicken und ihm Glück wünschen wird.

Carlos ist der Perfektionist der Runde

Am Kölner Final-Tag zeigt Carlos, was er unter großer Küchen-Kunst versteht. Dafür müssen seine Gäste nach St.Augustin reisen, wo Carlos mit seinem Lebensgefährten wohnt. Das Kochen hat der 49-Jährige von seiner mittlerweile verstorbenen Mutter gelernt: Ihr zu Ehren wird er für seine Gäste ein Menü nach ihren Rezepten zaubern.

Bei seinen Mitstreitern hat sich Carlos im Laufe der Woche als der Perfektionist der Runde gezeigt. Die bissigste Kritik kam stets von ihm. Daher haben seine Gäste auch jetzt äußerst hohe Erwartungen an sein Menü.

Ganze "Das perfekte Dinner"-Folgen finden Sie zum Abruf bei TV NOW.de

Die Gäste werden sehr kritisch bewerten

Bei ihrem Gastgeber sind sich die Dinner-Kandidaten eigentlich einig: "Bei Carlos muss alles stimmen", meint Thomas streng. "Das muss bei ihm alles perfekt sein, sonst bekommt er nicht die zehn Punkte", fügt Cristina hinzu. Schließlich hat er bei seinen Mitstreitern auch nicht an Kritik gespart. Da sollte Carlos lieber noch einmal kontrollieren, ob er seine Gläser auch gut poliert hat.

Carlos ist derweil zuversichtlich und guter Dinge, dass er sein perfektes Dinner auch perfekt im Griff hat. Für seinen großen Abend hat er sich sogar ein Motto überlegt: "Elegant und schick", wie sich das für ein glamouröses Finale gehört. Hoffentlich kann sein Menü da auch mithalten.

Bei TV NOW könnt ihr das Dinner-Finale komplett genießen!

Wie viele Punkte erhält das exklusive Fleisch?

Franks Dinner-Punkte

Wie viele Punkte erhält das exklusive Fleisch?