MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner

Reibekuchen und Sauerbraten

Das perfekte Dinner: Bei Carolin gibt es rheinisch-deftige Hausmannskost

Willkommen zu einem "schönen, kölschen Abend!"
Willkommen zu einem "schönen, kölschen Abend!" Carolin eröffnet die Kölner Woche 03:37

Rheinische Frohnatur: Bei Carolin ist der Mund schneller als der Kopf

Ab heute wird in Köln und Umgebung gekocht. Fünf Rheinländer servieren sich gegenseitig an fünf Tagen „Das perfekte Dinner“, sofern sie es zustande kriegen. Den Anfang macht gutgelaunt Carolin. Die 32-Jährige wohnt in Kürten, einem kleinen Ort im Rheinisch-Bergischen Kreis, nordöstlich von der Domstadt – und sie zieht das Dorfleben dem in der Großsstadt entschieden vor. Was Carolin nicht davon abhält, kölsche Küche und den 1. FC Köln zu lieben.

Carolin wird ihren Gästen rheinische Hausmannskost servieren, mit Reibekuchen, Sauerbraten und allem, was sonst noch dazu gehört. Ob sie damit die angeblich stets gut gelaunten Kölner in Begeisterung versetzt? Vielleicht hilft ja sonst auch ein Kölsch – oder zwei. Gesprächig ist die rheinische Frohnatur aber auch ohne.

In diesem Video könnt ihr schon mal einen Eindruck gewinnen, wo Carolins Dinner an diesem ersten, kölschen Abend stattfinden soll.

Was bekommt Jakub für sein polnisches Dinner?

Die erste Bewertung in der Koblenzer Dinner-Woche

Was bekommt Jakub für sein polnisches Dinner?