MO - FR | 19:00

Das perfekte Dinner: Christian aus Wien ist der Mann fürs Grobe

Der Gänsekeule geht es an den Kragen

In dieser Woche ist "Das perfekte Dinner" in der österreichischen Hauptstadt Wien zu Gast. Neben viel Charme und ein wenig Schmäh sind die Wiener vor allem für ihre guten Manieren bekannt. Ob Gastgeber Christian diese auch bei seinem Dinner beherzigen wird? Eins sei verraten: Bei der Vorbereitung seiner Hauptspeise wird es jedenfalls brutal, denn der Gänsekeule geht es gehörig an den Kragen.

Ob Christian das Fleisch auf den Punkt bringen kann?

Der 28-Jährige Christian steckt mitten in den Vorbereitungen für "Das perfekte Dinner" und macht sich motiviert an seine geplante Gänsekeule für den Hauptgang. Doch dabei wird es brutal. "Ich werde der Gans jetzt das Bein brechen", warnt der Hobby-Koch vor. Der Knochenbrecher schreitet zur Tat und verbreitet dabei furchterregende Knack-Geräusche, bei denen man sich besser die Ohren zuhalten sollte. "Es tut mir auch im Herzen weh", entschuldigt Christian sich.

Doch es wird noch gruseliger. Der 28-Jährige greift zu einem Werkzeug, das auch gut in einem Alfred Hitchcock-Streifen zum Einsatz kommen könnte und vor dem selbst Christian Angst hat: "Das traue ich mich nie zu verwenden. Ich versuche es jetzt mal. Habe mir schön öfter damit wehgetan." Mit einem Beil wird die Keule schließlich vollends zerteilt. Damit ist die grobe Arbeit erst einmal erledigt und der Hobbykoch beginnt mit den schöneren Dingen der Küchenarbeit: das Marinieren des Fleisches. Das Geflügel präpariert Christian anschließend für den Ofen, in dem es bei ganz niedrigen Temperaturen saftig gegart werden soll. Ob ihm das gelingt?

Seine Mistreiter wissen um die Schwierigkeit der Zubereitung einer Gänsekeule: "Die Gefahr, dass es trocken wird, ist natürlich sehr hoch", befürchtet Kathrin. Und auch Kandidat Roland hätte mächtig Respekt vor dem Fleisch: "Gänsekeule ist mutig."

Bei Mo reiht sich eine Katastrophe an die nächste

Herd aus, Stuhl kaputt

Bei Mo reiht sich eine Katastrophe an die nächste