MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner

Tag 1: Claudia

Das perfekte Dinner: Claudia muss immer einen Plan haben

Claudia ist durch und durch strukturiert
Claudia ist durch und durch strukturiert Ohne Plan läuft nichts 04:10

Ohne Sauberkeit und Struktur geht bei Claudia gar nichts

Die neue Runde in Münster ist eröffnet: Fünf neue Kandidaten kochen mit fünf neuen Menüs um den Sieg. Und das natürlich wieder unter Corona-Abstandsregeln. Immer schön 1,5m Abstand zwischen den Gästen und Plexiglasscheibe am Tisch. Und wer den dazu nötigen Platz zu Hause nicht bieten kann, für den gibt es eine Ausweich-Location. Den Anfang dieser Runde macht Claudia: Die 56-Jährige ist Traumatherapeutin und lebt mit ihrem Partner und ihren zwei Kindern zusammen. Da nicht wie gewohnt im Esszimmer diniert werden kann, hat sich Claudia einen Plan überlegt: und zwar in den Wintergarten umziehen, wo ein großer Tisch steht.

Strukturlos läuft bei Claudia nichts: „Meine Kinder bezeichnen mich gerne als Desperate Housewife. Ich muss schon einen Plan haben, wie ich wann was mache.“ Ein bisschen Aufregung ist aber schon da. Claudia ist vor allem gespannt, wie die Gäste drauf sind. „Hoffentlich ist kein Vegetarier dabei bei meinem Menü“, lacht sie. Angefangen wird in der Küche zuerst mit dem Hauptgang: Rinderrouladen nach Omas Rezept. Da kann hoffentlich nichts schief gehen!

Wer gewinnt die Jubiläumswoche beim "Perfekten Dinner"?

Das Finale in Erfurt

Wer gewinnt die Jubiläumswoche beim "Perfekten Dinner"?