MO - FR | 19:00

Das perfekte Dinner: David will mit regionalen Produkten punkten

Kann er mit Regionalem punkten?
Kann er mit Regionalem punkten? Ur-Sachse David muss an den Herd 02:44

David fühlt sich wohl in seiner Heimat Sachsen

Kandidat David schmeißt am vierten Tag der "Das perfekte Dinner"-Woche in der ländlichen Idylle, etwas abseits der schönen Stadt Dresden, die Herdplatten an. In dem kleinen Ort Dorfhain lebt er mit seiner Freundin Franzi und dem gemeinsamen Söhnchen Marvin im Haus seiner Schwiegereltern in spe. Hier fühlt sich der in Pirna geborene Sachse wohl.  

Lieber eine Kartoffel vom Bauern als eine aus dem Supermarkt

Erst mal ein Käffchen trinken und noch ein bisschen quatschen, bevor der ganze Dinner-Stress losgeht. David ist ein wenig traurig, dass er der einzige Einheimische der Runde ist. Dabei haben ihn seine zugezogenen Mitstreiter so herzlich aufgenommen. Das wird schon, David!

Seinen Tagesablauf hat der Hobbykoch jedenfalls bis ins Kleinste geplant: "Ich hoffe, ich schaffe das alles so, wie ich mir das vorgenommen habe." Davids Gäste sind auf jeden Fall optimistisch. Monika glaubt, dass der Hobbykoch den "Ehrgeiz hat, das nach Hause zu bringen". Montagskandidat Kurt glaubt, dass der Sachse sie "überraschen" wird. "Ich freue mich da wirklich drauf", strahlt er. Und er freut sich, mal raus aus der Stadt zu kommen.

Während die Mitstreiter voller Vorfreude auf das Dinner bei David der Dinge harren, knetet, rührt und scheidet der sich in seiner Küche unterm Dach warm. Der 31-Jährige legt sehr viel Wert auf regionale Produkte. Zwiebeln, Kartoffeln, Möhren und Fleisch – alles kommt vom Bauernhof seines Kollegen. Den Schuss, der das Reh für den Hauptgang traf, hat der junge Vater sogar gehört. Frischer geht's wirklich nicht. Aber kann sich David mit seinem Dinner auch auf den ersten Platz kochen?   

Neugierig, dann seht euch "Das perfekte Dinner" bei David schon jetzt in voller Länge bei TV NOW im Pre-TV an.

Cooler Zumba-Flashmob in Lauras Hansehaus

Überraschung beim Begrüßungs-Sekt

Cooler Zumba-Flashmob in Lauras Hansehaus