MO - FR | 19:00

Das perfekte Dinner: Der große Knall zur 3000. Folge

Schock am Abend
Schock am Abend Der große Knall aus der Küche 03:05

Kein Jubiläum ohne Scherben

Wie war das noch gleich: Kein perfektes Dinner ohne erinnerungswürdige Panne? Klar, dass auch in der 3000. Folge von "Das perfekte Dinner" ein - zumindest für uns - witziger Ausrutscher nicht fehlen darf. Und dafür, dass das große Dinner-Jubiläum pannentechnisch unvergessen bleibt, sorgt Freitagsköchin Kerrin. Zur Feier des Tages lässt sie es zum Hauptgang im wahrsten Sinne des Wortes ordentlich krachen.

Kerrin lässt die Korken ... äh den Kochtopf knallen

Zu solch einem feierlichen Jubiläum wie der 3000. Dinner-Ausgabe sind die Erwartungen natürlich hoch. Bisher lief für Kandidatin Kerrin auch alles glatt. Ihre Vorspeise kann sie bereits erfolgreich abhaken, jetzt ist der Hauptgang an der Reihe. Die ersten Gäste haben ihr Hirschragout mit Rosenkohl-Ravioli gerade aufgetischt bekommen, als Kerrin wieder in der Küche verschwindet. Doch anstatt der nächsten Teller folgt der große Knall. Lautes Scheppern und Klirren aus Richtung Herd lässt die vier Dinner-Gäste am Tisch zusammenzucken.

Kerrin gibt Entwarnung: "Ich lebe noch." Schön und gut, aber was ist mit dem restlichen Hirschragout? Bei Michael, der noch hauptganglos am Tisch sitzt, macht sich sofort Panik breit. Auch Hubertus scheint nicht sonderlich optimistisch: "Das war jetzt dein Teller", macht er dem hungrigen Michael noch mehr Angst. Dabei ist er nicht der einzige, der um sein Essen zittern muss. Auch Reiko sitzt noch auf heißen Kohlen und schielt bereits sehnsuchtsvoll auf die zwei gegenüberliegenden Teller seiner Mitstreiter. 

Endet das große Dinner-Jubiläum etwa im Hauptgang-Fiasko? Schaut euch die 3000. Folge "Das perfekte Dinner" bei TV NOW an! 

Ein knappes Ergebnis in Stuttgart

Ein Punkt macht den Unterschied

Ein knappes Ergebnis in Stuttgart