Das perfekte Dinner

Die majestätische Atmosphäre auf Rügen wird empfindlich gestört

Das perfekte Dinner: Der Schlossherr, der den Vegetarier vergaß

Das Steak war jetzt für die Katz'
Das Steak war jetzt für die Katz' Da fehlen Gerd die Worte 04:22

Kulinarisch geht es diese Woche an die Ostsee, genauer gesagt nach Stralsund und auf die Insel Rügen. Hier wohnt Montagskandidat Gerd mit seiner Familie in einem leuchtend roten und auffallend großem Jagdschloss. Doch so entspannt die Atmosphäre des Anwesens auch sein mag, für Gastgeber Gerd wird der Abend alles andere als entspannt. Freitagskanditat Frithjof lässt direkt nach dem Aperitif die Bombe platzen: Er ist Vegetarier und hofft, dass die anderen Kandidaten seine Ernährungweise bei Ihren Gerichten berücksichtigen. Schlecht für Gerd, dessen Steaks für den Hauptgang bereits pfannenfertig sind. 

Ob dem Gastgeber jetzt der Aperitif aus dem Gesicht fällt, seht ihr im Video oben.

Jetzt ist bei Gerd Improvisation gefragt

Sichtlich überrascht von dieser Ankündigung schafft es Schlossherr Gerd nicht mehr, die Vorspeise fleischlos zu gestalten. Ist zwar nur Fisch, aber Vegetarier Frithjof wird darüber kaum erfreuter sein. Schafft Gerd es wenigstens noch, die Hauptspeise rechtzeitig und kreativ ohne Fleisch zu improvisieren?

Wie er die Hürde meistert und was er sich Vegetarisches einfallen lässt, könnt ihr auch auf RTL+ sehen. (awe)

Sabrina unterschätzt sich wie kein Anderer

Keine Vollkatastrophe

Sabrina unterschätzt sich wie kein Anderer