MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner: Eine gelassene Gastgeberin mit einem hochkomplexen Menü

Ein hochkomplexes Menü für die Dinner-Gäste
Ein hochkomplexes Menü für die Dinner-Gäste Sandra liegt gutes Essen sehr am Herzen 05:11

Für Sandra ist das Leben zu kurz für schlechtes Essen

Tag der Entscheidung im Nahe-Land. Am Finaltag geht es zu Sandra, die sich ein hochkomplexes Menü ausgedacht hat, um die Konkurrenz zu beeindrucken. Als gelernte Konditorin und Halbitalienerin liegt ihr gutes Essen nämlich sehr am Herzen. "Ich liebe gutes Essen. Ich bin nicht mehr bereit, schlechtes Essen zu essen und lasse sowas auch im Restaurant zurückgehen."

Genau deshalb legt Sandra mit genauem Plan und Notizzetteln los, um ihr perfektes Dinner vorzubereiten. Doch ganz so gelassen, wie sie dabei wirkt, ist die 42-Jährige dann nicht: "Ich fühle mich ein wenig von mir selbst unter Druck gesetzt, weil ich eine sehr große Erwartungshaltung an mich selbst habe." Sie hofft aber dennoch auf ihre italienische Gelassenheit und einen schönen Finaltag mit den anderen Hobby-Köchen.

Die Punkte für André in Berlin

Tag 1 bei "Das perfekte Dinner" in Berlin

Die Punkte für André in Berlin