MO - FR | 19:00

Das perfekte Dinner: Eine glänzende Stirn? Das geht gar nicht!

Man möchte ja telegen sein
Man möchte ja telegen sein Frisch gepudert 01:07

Leckere Tiroler Tradition

Das perfekte Dinner macht diese Woche Kitzbühel unsicher. Fünf neue fesche Kandidaten treten diese Woche an, um ihre kulinarischen Fähigkeiten am Herd unter Beweis zu stellen und natürlich auch zu gewinnen. Den Wochenstart macht am Montag die 29- jährige Michaela aus Kirchberg. In mitten der Kitzbühler Alpen lebt die Malerin mit Mann und zwei Kindern im selbstgebauten Eigenheim. Michaela versucht mit ihrem traditionell Tirolischen Menü ihre Mitstreiter zu überzeugen.

Ab gepudert und weiter!

Nach einem herzlichen Kennenlernen der Kandidaten und einem spritzigem Aperitif, geht es für die Gastgeberin auch schon wieder in die Küche, um die Vorspeise vorzubereiten. Alles verläuft reibungslos, genau wie die Zubereitung und Verkostung des Hauptgerichts. Die Gäste sind gut gelaunt und verstehen sich prächtig. Und auch für den perfekten Teint ist gesorgt. Die 63 jährige Marlis, die am Mittwoch kocht, ist schon dabei ihre berufliche Erfahrung als Inhaberin eines Beauty-Studios mit ihren "Mitgästen“ zu teilen. Schon zückt sie einen Puderpinsel, pudert zuerst Sitznachbar Lars und dann auch noch "Michi" gründlich ab und befreit die beiden damit von ihren glänzenden Stirnen. Auch Gastgeberin Michaela lässt sich fachmännisch von Marlis abpudern. Immer gut, eine Kosmetikerin im Haus zu haben!  

Frisch gestylt könnt ihr euch die Sendung auch bei TV NOW ansehen.

Joost kann sein Glück kaum fassen

Der Sieger für Köln ist gekürt!

Joost kann sein Glück kaum fassen